Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Lleida


Pont de Suert ist der Hauptort von Alta Ribagorza und liegt auf 841 m Höhe im Flusstal des Noguera Ribagorçana - dort, wo die Täler von Barravés, Boí und Castanesa zusammentreffen. Pont de Suert hat eine bedeutende Vergangenheit. Der Ort wurde im Hochmittelalter gegründet und die Gebäude im historischen Kern sind sehr typisch für die Pyrenäen. An der Plaza del Mercadal befinden sich nur auf einer Seite ein Arkadengang und Schmuckelemente, die aus dem ehemaligen Kloster Santa María de Lavaix stammen. Ebenso sollte man die Plaza Mayor mit ihrem Rathaus aus dem 18. Jahrhundert besuchen. Hier beginnt die schöne Straße Calle Mayor, die in ihrer vollen Länge von Arkaden gesäumt ist. Bemerkenswert unter den Herrenhäusern des Orts sind vor allem die Fassaden der Gebäude Ca de Jaumot und Ca del Segretari. Der Grund dafür, dass mehrere Straßen und Plätze über Arkaden verfügen, liegt darin, dass so der Handel auch bei schlechtem Wetter nicht beeinträchtigt werden konnte. Am Flussufer steht der Abacial-Palast, der Residenz der Äbte des Klosters Lavaix war. Das großartige Gebäude wurde im 15. Jahrhundert im gotischen Profanstil errichtet und später umgebaut. Sein hoher Turm übernimmt gleichzeitig die Funktion des Glockenturms für die alte Kirche. Diese romanische Kirche wurde während der Barockzeit vollkommen verändert. Sie hat einen Grundriss in Form eines lateinischen Kreuzes mit drei Schiffen und einem Kreuzschiff. Derzeit beherbergt sie die Dauerausstellung sakraler Kunst von Ribagorça.  




Karte/Lokalisierung