Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Extremadura

Provinz / Insel:
Cáceres

Cáceres

Arroyo de la Luz blickt auf eine lange Töpfertradition zurück. Die lokalen irdenen Kochtöpfe sind in der ganzen Region bekannt.Die Sehenswürdigkeiten von Arroyo de la Luz sind hauptsächlich religiöser Art. Die Kirche Nuestra Señora de la Asunción, die als kunsthistorisch wertvoll eingestuft wurde, wurde im 16. Jahrhundert fertiggestellt und besitzt ein interessantes Retabel aus dem Jahre 1560 mit zwanzig Gemälden des Malers Luis de Morales. Das San-Francisco-Kloster wurde 1570 von den Barfüßern des Franziskanerordens gegründet. Inmitten von Weideland, in einer wunderschönen Landschaft aus Steineichen, ist die Wallfahrtskapelle Nuestra Señora de la Luz, die zu Ehren der Stadtpatronin errichtet wurde, gelegen.Besondere Erwähnung verdient das Pferderennen, das dort jeden Ostermontag stattfindet und als wertvoll für den regionalen Tourismus eingestuft wurde. In der Gemeinde befinden sich auch die Naturräume der Petit-Teiche und des Molano-Stausees, die mit einer interessanten Vogelwelt aufwarten.

Mehr Info




Karte/Lokalisierung