Lage

Autonome Region:
Kastilien-León
Provinz / Insel:
Burgos
Burgos

Eine bedeutende Gemeinde der Provinz Burgos, deren Blütezeit zu Zeiten der Herrschaft Heinrichs (Enrique) IV., Ende des 15. Jahrhunderts, begann. Zu seinen bedeutendsten architektonischen Sehenswürdigkeiten gehören die Santa-María-Kirche in der isabellinischen Gotik des 15. bis 16. Jahrhunderts, deren Südfassade wie ein grandioses Altarbild mit Reliefs der Anbetung der Heiligen Drei Könige gestaltet wurde, die San-Juan-Bautista-Kirche, die 1473 Sitz des Konzils von Aranda war und über ein wunderschönes Portal aus neun beeindruckenden Stirnbögen besitzt, der Verdugo-Palast aus dem 15. Jahrhundert, das etwas außerhalb der Stadt gelegene Sanktuar Virgen de las Viñas aus dem 17. Jahrhundert, die Römerbrücke, der Colmenares-Palast und seine zahlreichen Herrenhäuser. Aranda de Duero ist außerdem eine der Städte der Weinroute der Ribera de Duero und verfügt über Bodegas, die besucht werden können.




Karte/Lokalisierung