Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Soria

Soria

Der Ort Almazán liegt am Duero und verdankt seinen Namen den Mauren. Hier gibt es Reste der Stadtmauern, die beiden Stadttore Puerta del Mercado und Puerta de Herreros sowie diverse Kirchen zu sehen. Ein ausführlicher Spaziergang durch die Straßen lohnt sich, besonders bemerkenswert sind jedoch die Plaza Mayor, an der der Palast der Grafen von Altamira steht, sowie ein paar Kirchen. Etwa die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirche San Vicente oder San Miguel, die aus der Mitte des 12. Jahrhunderts stammt und unter Denkmalschutz steht. An ihr lassen sich verschiedene Stile beobachten: Die Struktur ist typisch für den Zisterzienserstil, die Außenverzierung der Apsis und die Laterne sind lombardisch-katalanisch und die Kuppel ist im Mudéjarstil gehalten. Die Kirche San Pedro stammt aus dem 18. Jahrhundert, verfügt über drei Schiffe und hat ein herrliches Barockretabel. Ebenfalls sehenswert sind die Ruinen des Merced-Kloster und der Palast Hurtado de Mendoza aus dem 16. Jahrhundert.  




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung