Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Valencia

Provinz / Insel:
Castellón - Castelló

Castellón-Castelló

Alcalà de Xivert ist im historischen Gebiet El Maestrazgo, im Norden der Provinz Castellón gelegen. Die Ortschaft befindet sich im Schutze der Sierra de Irta mit ihren schönen Naturlandschaften und erstreckt sich auf einer weiten Schwemmlandebene, die bei den Ferienorten Las Fuentes, Alcossebre und Cap i Corb bis zum Meer reicht. Ihre Altstadt wird von einem 58 m hohen Glockenturm beherrscht. Dieses monumentale Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert schließt an die San-Juan-Bautista-Kirche an, die im klassizistischen Barockstil Valencias gehalten ist. Im Pfarrmuseum ist eine wertvolle Sammlung von Gemälden und Goldschmiedekunst ausgestellt. Der Orden von Montesa, der dieses Land in Vertretung des Königs Jaime II. während des Mittelalters verwaltete, hinterließ seine Spuren in der Burg von Xivert, eine Festung die sich inmitten der Sierra de Irta erhebt. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die Kapelle Virgen de los Desamparados (18. Jh.), der Renaissance-Bau des Kulturhauses (Casa de la Cultura) und die barocke Wallfahrtskapelle El Calvario. An dem Küstenstreifen bei Alcalà findet man hervorragende Strände in Alcossebre und Wassersportanlagen, unter denen der Sporthafen von Las Fuentes besondere Erwähnung verdient. In der Gegend sind noch mehrere Verteidigungstürme, wie z.B. der von Cap i Corb, erhalten. Nur wenige Kilometer von dieser Ortschaft entfernt befindet sich der Naturpark Prat de Cabanes-Torreblanca, eines der bedeutendsten Sumpfgebiete der Region Valencia, sowie der malerische Ferienort Peñíscola an der Costa Azahar.




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung