Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Av. Lope de Vega, nº 1
47400  Medina del Campo, Valladolid  (Kastilien-León)
turismo@ayto-medinadelcampo.es
http://www.turismomedina.net/TurismoMedina
Tel.:983 811 357 (Oficina de Turismo)

Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Valladolid

Valladolid

Buchungen


Beschreibung

Der in der Glanzzeit von Medina del Campo errichtete Bau ist der einzige seiner Art, der nicht nur seine Originalstruktur, sondern auch seine Funktion beibehalten hat.

Wie schon sein Name sagt, wurde er als Markthalle des Ortes Medina del Campo für Fleisch erbaut, als die dortigen Viehmessen zu den wichtigsten ganz Europas zählten. Obwohl der Bau von den Katholischen Königen bereits 1500 genehmigt worden war, verzögerte sich die Fertigstellung um mehr als ein halbes Jahrhundert bis 1562.
Die Struktur aus Backstein und Stein besitzt einen viereckigen Grundriss mit drei Schiffen – in der Art einer Warenbörse – und Bögen, die auf Steinsäulen toskanischer Ordnung ruhen. Die drei monumentalen Portale sind das Interessanteste des Gebäudes.
Sie sind alle ähnlich: Rundbögen mit großen Wölbsteinen, eingerahmt entweder von Säulen oder von Pilastern (jonisch) und mit dreieckigem Frontispiz mit den Wappen von Philipp II. von Spanien und der Stadt Medina del Campo.

Bauweise:
Hoch- und Tiefbau

Kunstepoche:
Renaissance

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von Montag bis Sonntag
Von 09:00 bis 15:00


Ruhetage: Donnerstag


Preise

Eintritt frei.

Karte


Ganz in der Nähe