Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Carretera dirección a Bezas a 4 kms. de Albarracín
44100  Albarracín, Teruel  (Aragonien)
www.albarracin.es

Lage

Autonome Region:
Aragonien

Provinz / Insel:
Teruel

Teruel

  • x

    Welterbe, von der UNESCO verliehenes Zertifikat.


Beschreibung

Spuren aus der Vorgeschichte.

Der Abri ist Teil des von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Höhlen- und Felskunstensemble des spanischen Mittelmeerraums.

Der Abri Prado del Navazo, ebenfalls bekannt als „Toricos de Navazo“, ist eine vier Quadratkilometer messende Fläche mit Gravierungen und großen weißen Tierfiguren. Dargestellt sind mehrere einzelne Stiere, denen später einige Abbildungen von Bogenschützen hinzugefügt wurden. Es handelt sich um einen nachaltsteinzeitlichen Felsüberhang aus der Jungsteinzeit (7000-5000 v.Chr.). Er gehört der einmaligen Felsmalerei-Gruppe von Albarracín an, dem einzigen Areal des Felskunstensembles der Mittelmeerküste, dessen Figuren mit weißer Farbe stark kontrastierend auf den rötlichen Felsuntergrund aufgemalt sind.

Bauweise:
Prähistorische Höhle

Kunstepoche:
Vorgeschichte

Praktische Informationen

Öffnungszeiten


Freier Zutritt.


Karte