Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Avenida de San Isidoro del Campo 18
41970  Santiponce, Sevilla  (Andalusien)
Tel.:+34 955996491
Tel.:+34 955998028

Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Sevilla

Sevilla

Beschreibung

Am 10. April 1872 wurde es zum kunsthistorischen Baudenkmal von nationalem Interesse erklärt. Das Kloster wurde 1301 von Alonso Pérez de Guzmán und seiner Frau María Alonso de Coronel als letzte Ruhestätte für ihre Asche und als Zeugnis ihrer Barmherzigkeit gegründet. Es wurde auf einer mozarabischen Einsiedelei errichtet, in der der Überlieferung nach San Isidoro begraben war, bis er 1063 in die Stiftskirche von León umzog. Das Kloster war bis zur Säkularisierung von Mendizábal von Hieronymitenmönchen bewohnt. In ihm sind sämtliche Kunststile bis hin zum Mudéjar vetreten: der Komplex wird durch den Kreuzgang der Toten und der Evangelisten, die Sakristei und den Kapitelsaal - beide in Anlehnung an El Escorial dekoriert -, das Refektorium, den gotischen Kreuzgang und den barocken Turm ergänzt.

Bauweise:
Kloster

Kunstepoche:
Mudéjar

Historischer Zeitraum:
14. Jahrhundert

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

vom 01 Oct bis 31 Mar
Mittwoch, Donnerstag
Von 10:00 bis 14:00


Freitag, Samstag
Von 10:00 bis 14:00
Von 16:00 bis 19:00


An Feiertagen und Sonntag
Von 10:00 bis 15:00
Ruhetage: Montag, Dienstag


vom 01 Apr bis 30 Sep
Von Mittwoch bis Donnerstag
Von 10:00 bis 14:00


Von Freitag bis Samstag
Von 10:00 bis 14:00
Von 17:30 bis 20:30


An Feiertagen und Sonntag
Von 10:00 bis 15:00
Ruhetage: Montag, Dienstag


Preise

Eintritt frei

Karte


Ganz in der Nähe