Praktische Informationen



Lage

Murcia
  • Kategorie: Feierlichkeit von nationalem touristischen Interesse



Beschreibung

Die Karwochenfeierlichkeiten von Jumilla in der Provinz Murcia erfreuen sich einer fast sechshundert Jahre alten Tradition.

Sie sind das wichtigste festliche Ereignis, das im Laufe des Jahres in der Ortschaft gefeiert wird, und bestechen durch die große Farbenpracht, den künstlerischen Reichtum und die Begeisterung der Bevölkerung. Zusätzlich zu den zahlreichen Prozessionen in den Straßen des Ortes verdienen auch noch andere Veranstaltungen Erwähnung, so etwa die öffentliche Inszenierung der Festnahme Christi, eine Theaterstück, das im 19. Jahrhundert entstand und am Mittwoch vor Ostern auf dem Plaza de Arriba aufgeführt wird. Die öffentlichen Ausrufe und die Zurschaustellung von Thronen und Skulpturen sind weitere besondere Momente dieser Karwochenfeierlichkeiten. Den Schlusspunkt bildet am letzten Tag eine viel besuchte „caramelada“, bei der unzählige Bonbons unter Teilnehmern und Publikum verteilt werden.

Die Karwoche zählt zu den traditionellsten und am tiefsten verwurzelten Festen Spaniens. Bei den Feierlichkeiten, die eine jahrhundertealte Geschichte und Tradition besitzen, wird der Leidensgeschichte Christi und seines Todes gedacht. Die Straßen fast aller Städte und Dörfer Spaniens werden zu Schauplätzen religiöser Inbrunst und Hingabe, an denen sich Schmerz und andächtige Rückgezogenheit beim Gedenken der Kreuzigung Christi mit Musik, Kunst, dem farbenprächtigen Zauber der Prozessionen und feierlichen Umzügen mischen, bei denen zahlreiche Gläubige religiöse Skulpturen begleiten.

Praktische Informationen

  • Datum: vom 20.03.2016 bis 27.03.2016
  • Ort: Jumilla (Murcia)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

  • vom 20.03.2016 bis 27.03.2016

* Die Angaben können sich ändern

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)