Praktische Informationen



Lage

Córdoba
  • Kategorie: Feierlichkeit von nationalem touristischen Interesse



Beschreibung

Die Karwoche von Cabra in der Provinz Córdoba besticht durch die zahlreiche Teilnahme der Bevölkerung, die bei diesen Feierlichkeiten ihr Bestes gibt, sowie durch den künstlerischen Reichtum der Prozessionen, die fast zu jeder Tageszeit die Straßen des Ortes füllen.

Einige der Heiligenskulpturen sind wahre Kunstwerke und werden großen klassischen Bildhauern aus Spanien zugeschrieben. Stille und Nüchternheit einiger Festzüge treten in Kontrast zu der Hingabe und dem Klang der Saetas, Liedern, die am Rande der Prozession gesungen werden. Am Morgen des Ostersamstags kommen die berühmtesten Flamencosänger Andalusiens nach Cabra, um diese Saetas der Virgen de la Soledad y Quinta Angustia, der am meisten verehrten Jungfrau dieser Karwoche, zu widmen. Ebenfalls zu erwähnen ist am letzten Tag die Prozession der Wiederauferstehung, eine wahre Explosion von Farben, an der alle Bruderschaften teilnehmen.

Die Karwoche zählt zu den traditionellsten und am tiefsten verwurzelten Festen Spaniens. Bei den Feierlichkeiten, die eine jahrhundertealte Geschichte und Tradition besitzen, wird der Leidensgeschichte Christi und seines Todes gedacht. Die Straßen fast aller Städte und Dörfer Spaniens werden zu Schauplätzen religiöser Inbrunst und Hingabe, an denen sich Schmerz und andächtige Rückgezogenheit beim Gedenken der Kreuzigung Christi mit Musik, Kunst, dem farbenprächtigen Zauber der Prozessionen und feierlichen Umzügen mischen, bei denen zahlreiche Gläubige religiöse Skulpturen begleiten.

Praktische Informationen

  • Datum: vom 20.03.2016 bis 27.03.2016
  • Ort: Cabra (Córdoba. Andalusien)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

  • vom 20.03.2016 bis 27.03.2016

* Die Angaben können sich ändern

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)