Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Sevilla


Die Karwoche in Sevilla: Inbrunst in den Straßen




Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Sevilla

Sevilla


Die Karwoch in Sevilla ist die beste Art, die spanischen Gebräuche kennen zu lernen. Abgesehen von der religiösen Feier haben Sie Gelegenheit, mit den Bürgern Sevillas ins Gespräch zu kommen, ihre Inbrunst zu teilen und die Kunst zu genießen, die die Straßen füllt. Man achte nur auf die vielen Tausende, die sich zu den Prozessionen zusammenfinden. Die mit Spitzhüten ausgestatteten Nazarener begleiten die religiösen Skulpturen im Rhythmus der Musik, von den Balkonen herunter werden Flamencolieder gesungen und die Frauen tragen bestickte Mantillen. Einmalig in Spanien:

Das Endstück der Strecke ist bei allen Prozessionen der Weg zur Kathedrale. Um nicht allzu sehr zu ermüden, sollten Sie einen der auf dieser Strecke aufgestellten Stühle mieten. Damit Sie die Feier in aller Ruhe genießen können, sollten Sie frühzeitig eintreffen und die stillen Kirchen besuchen. Vergessen Sie nicht, in einer Konditorei die Tunkschnitten mit Wein und Honig zu kosten, die typische Nascherei dieser Tage.




Unerlässlich