Grüner Weg Mutiloa-Ormaitzegui © Vías Verdes

Grüne Wege in Spanien, Pfade durch die Natur

Die Grünen Wege sind stillgelegte Eisenbahntrassen, umgewandelt zu idealen Wegen zum Wandern und Radfahren in der Natur. Weshalb? Weil es sich um leicht zugängliche und bequeme Wege handelt, geeignet für jeden Reisenden unabhängig von Alter und körperlicher Verfassung, weil auf ihnen keine Kraftfahrzeuge verkehren, und weil sie durch wunderschöne Naturlandschaften führen und uns den kulturellen Reichtum näher bringen.

  Möchten Sie mehr über die Grünen Wege erfahren? Besuchen Sie die offizielle Website: www.viasverdes.com

Mehr als 2.400 Kilometer Wanderwege

Mehr als 2.400 Kilometer Wanderwege

Es gibt mehr als 115 Grüne Wege in Spanien, die insgesamt eine Strecke von mehr als 2.400 Kilometer Pfade durch die Natur umfassen. Sie verteilen sich im gesamten Land (außer auf den Kanarischen Inseln) und sind sowohl im Inland als auch in Küstennähe zu finden. Die Routen sind sehr abwechslungsreich und es gibt ländliche Pfade, urbane Wege, kurze Wanderstrecken mit kaum mehr als fünf Kilometern und auch Strecken mit mehr als 100 Kilometern. Darüber hinaus finden rund um die Grünen Wege viele Aktivitäten statt wie Sporttage, Foto-Workshops oder Radfahrer-Treffen. Für jeden zugängliche Routen: Die Strecken sind sehr flach und haben stets weniger als 3 % Steigung, mit weichem Untergrund und weitläufigen Kurven, sodass ein universeller Zugang für jeden Naturliebhaber gewährleistet ist. Weder Alter, körperliche Verfassung noch eingeschränkte Mobilität oder andere Behinderungen stellen Hindernisse dar.

Eine reiches historisches Eisenbahnerbe

Eine reiches historisches Eisenbahnerbe

Ebenfalls erwähnenswert sind die mehr als 100 umfunktionierten ehemaligen Bahnhöfe, an denen neuen Reisenden neue Serviceleistungen geboten werden: kleine charmante Hotels, Herbergen, Restaurants, Cafés, Eisenbahn- oder Naturmuseen, Touristeninformationen oder Fahrradverleih. Ihnen soll es an nichts fehlen! Und wenn wir den großen Reichtum unseres historischen Eisenbahnerbes durch Tunnel, Viadukte und Brücken dazuzählen, wird die Reise entlang unserer Grünen Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu einem magischen Erlebnis.

Warum die Grünen Wege zum Wandern auswählen?

Warum gerade sie zum Wandern auswählen?

Weil sie angenehm, sicher und vielfältig sind, und selbstverständlich wegen der schönen Landschaften. Nichtsdestotrotz sind die Grünen Wege mehr als nur Natur. Diese alten Eisenbahntrassen wurden für den Sport ausgelegt und sind perfekt ausgeschildert. Darüber hinaus wurde mit dem größten Respekt für die Umwelt und mit dem Ziel, die Wege perfekt in die Natur zu integrieren, agiert. Auf den Touren können Sie erläuternde Tafeln über die wichtigsten natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten finden. Auf der Website der Grünen Wege können Sie außerdem eine Karte aufrufen, auf der alle Routen in Spanien sowie detaillierte Angaben zu allen Grünen Wegen verzeichnet sind.

Warum die Grünen Wege für den Fahrradtourismus auswählen?

Warum gerade sie für den Fahrradtourismus auswählen?

Weil Sie die Natur mit dem Fahrrad ganz in Ruhe und ohne mögliche Störungen durch Kraftfahrzeuge genießen können. Der Verkehr ist beschränkt, und die meisten Kreuzungen der Grünen Wege mit viel befahrenen Straßen werden durch Unterführungen oder Brücken gelöst. Alle Tunnel auf den Routen sind für Radfahrer und Wanderer beleuchtet, haben einen guten Straßenbelag und sind flach und somit für jedermann komfortabel. An manchen Strecken finden Sie Fahrradvermietungen, und auf allen Abschnitten gibt es zahlreiche Unterkünfte und Restaurants.


War Ihnen diese Information nützlich?




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridBarcelonaA CoruñaMálagaCórdobaValenciaGranadaCáceresCastellón - CastellóLugoMurciaLleidaCádizPontevedraHuescaVizcaya -VizkaiaLa RiojaGuipúzcoa - GipuzkoaKantabrienToledoBurgosAlicante - AlacantAsturienAlmeríaJaénTarragonaHuelvaÁvilaÁlava - ArabaLeónZaragozaTeruelSalamancaZamoraCiudad RealSegoviaGironaCuencaOurenseBadajozNavarraValladolidSoriaAlbacetePalenciaGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaTeneriffaLa GomeraLanzaroteFuerteventura