Kartoffeltortilla: das emblematischste Gericht Spaniens



Wenn Sie einen Spanier fragen, welche seine Lieblings-Tapa ist, wird Ihnen fast jeder antworten: die Kartoffeltortilla. Möchten Sie wissen, warum? Weil sie eines der beliebtesten Häppchen in Spanien ist. Das Rezept ist einfach: Eier, Kartoffeln, Salz und Olivenöl: die runde Form und saftige Textur bilden eine köstliche Kombination, die Sie in jedem Lokal finden können. Mit Zwiebeln, mit Paprika, als Häppchen, auf dem Brot oder auch alleine … Es gibt tausenderlei Formen, sie zu kosten, und bei allen läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Verschiedene Zubereitungsarten

Unabhängig davon, welche kulinarischen Geschmacksrichtungen Sie vorziehen, der Kartoffelomelette, weltweit bekannt als „spanische Tortilla“, wird Ihnen sicher zusagen. Ihre geschichtlichen Ursprünge sind zwar nicht bestätigt, aber heute ist sie zu einem traditionelles Produkt in allen Regionen Spaniens geworden, das bei keinem Fest mit der Familie oder den Freunden oder bei Picknicks fehlen darf. Überzeugen Sie sich selbst und bestellen Sie sie in den Bars und Restaurants, denn man kann sie auf viele Arten zubereiten: Garniert mit scharfer Tomatensoße oder Mayonnaise, mit spanischer Paprikawurst, mit Thunfisch, mit Zwiebeln. Mit welcher Zutat läuft Ihnen das Wasser am meisten im Mund zusammen?

Man wird Ihnen die Tortilla auf sehr unterschiedliche Weise vorstellen: als Hauptgericht zusammen mit iberischem Schinken, Spargel, Salat oder Paprika und einem guten Wein, in kleinen Würfeln zum Aperitif, als „Tapa“, als Brotbelag … Und zudem ist jede dieser Kombinationen zu einem sehr erschwinglichen Preis zu erhalten.

Kochen zu Hause

Wenn Sie die Tortilla einmal gekostet haben, dann wollen Sie sicher lernen, sie selbst zuzubereiten. Das ist ganz einfach, wenn Sie unser Rezept aufrufen. Sie entscheiden die Dicke oder ob Sie sie kalt oder warm essen möchten. Geben Sie ihr Ihren persönlichen Touch und lassen Sie sich für eine saftige Tortilla mit appetitlicher röst-gelblicher Farbe von außen loben.

Wann und wo?

Die Kartoffeltortilla kann man in Spanien immer und überall probieren, denn sie kann auch zu vielen Gerichten als Beilage serviert werden. Im Sommer wird sie von vielen auf den Terrassen bestellt und das ganze Jahr über findet man Gaststätten, die sich auf dieses Rezept spezialisiert haben. Zwar hat jede Region ihre eigene Zubereitungsart und man verwendet verschiedene Zutaten, aber alle Tortillas werden Sie mit ihrem Duft, ihrer Textur und ihrem typischen Geschmack im Sturm erobern. Sogar so international bekannte Köche wie Ferran Adrià haben sie neu erfunden, um sie in ihren renommierten Restaurants zu servieren.

Mit anderen Worten, die Kartoffeltortilla ist ein Gericht, das Sie auf jeden Fall probieren müssen, wenn sie die kulinarischen Traditionen Spanien kennen lernen möchten. Ein einfaches Gericht, aber eine echte Gaumenfreude und erschwinglich für jeden Geldbeutel. Guten Appetit!




War Ihnen diese Information nützlich?





X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaPontevedraVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraZaragozaSalamancaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura