Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Rafting und Kanufahren in Galicien




Lage

Autonome Region:
Galicien

Galicia


Wenn Sie in Spanien nach neuen sportlichen Herausforderungen suchen, ist Galicien ein sicherer Tipp. Wir stellen Ihnen bei dieser Gelegenheit seine Flüsse vor, die sich gut zum Kanufahren und Rafting, allein oder in Gruppen, eignen. Stellen Sie sich den Strömungen des Miño oder des Ulla. Wenn Sie ruhige Gewässer vorziehen, bieten sich mehrere Stauseen zum Paddeln ohne unangenehme Überraschungen an.

Sportfans aufgepasst! Ganz gleich, ob Sie Risikosport oder einfach nur Sport in Kontakt zur Natur lieben, sind Sie bei den folgenden Vorschlägen genau richtig. Die Waghalsigeren werden sich für das Rafting entscheiden, die populärste aller Süßwassersportarten. Keine Angst, wenn Sie es noch nie probiert haben: es handelt sich um eine Gruppenaktivität für acht bis zehn Personen, die die Strecke in einem Schlauchboot unter Aufsicht eines Experten befahren.

Dass die Wahl für dieses Abenteuer auf Galicien im Nordwesten Spaniens fällt, ist kein Zufall. Dort gibt es ein Teilstück des Miño, das den Raftingfans gut bekannt ist. Es ist der Abschnitt, der den Ort Arbo in der Provinz Pontevedra durchfließt. Er ist für Anfänger gut geeignet, enttäuscht aber auch Geübte nicht. Kein Wunder, dass dieses Teilstück des Miño der Austragungsort der landesweiten Raftingwettkämpfe wie beispielsweise der spanischen Meisterschaft ist. Fachleute empfehlen, die Tour im Sommer oder im Herbst durchzuführen. Auch auf dem Ulla und dem Deza werden ähnliche organisierte Touren angeboten. Der Ulla eignet sich besonders für wenig Erfahrene, die dort ihre Technik und ihr Gleichgewicht trainieren können. Die besten Jahreszeiten sind Winter und Frühjahr. Mehr Information erhalten Sie im Fremdenverkehrsbüro von Arbo.

Im Kanu ist die Fahrt nicht weniger spannend. Voraussetzung für das Kanufahren im Wildwasser sind eine gute Beherrschung der Technik und viel Übung. Deshalb sind Kanus vor allem für ruhige Wasser und Stauseen geeignet. Das Landesinnere von Galicien hat davon einige zu bieten. Zu nennen wären beispielsweise Fervenza, Eume, Belesar und Portodemouros. Dort werden organisierte Freizeitaktivitäten und Wassersportarten sowie das nötige Material zu ihrer Ausübung angeboten.

Egal, welche Option sie wählen. Eins ist sicher: die Flussläufe Galiciens durchqueren traumhafte Landschaften. Können Sie sich vorstellen, durch hohes Schilf zu paddeln und dabei von Enten und anderen Wasservögeln beobachtet zu werden? Dann tun Sie es doch einfach. Zögern Sie nicht länger. Legen Sie Weste und Helm an und stürzen Sie sich ins Abenteuer. Galicien im Grünen Spanien erwartet Sie.





Unerlässlich