Roberto Verino, Paco Rabanne, Cristóbal Balenciaga, Adolfo Domínguez, Manuel Pertegaz, Jesús del Pozo, Francis Montesinos, Elio Berhanyer… viele von ihnen wurden mit wichtigen Preisen wie dem Nationalen Modedesign-Preis oder der Goldenen Nadel ausgezeichnet. Spanien kann in der Welt der Mode mit großen Stars aufwarten, die wesentlich an der Schaffung von international renommierten Modewochen mitgewirkt haben. Ein Kulturphänomen mit von Topmodels vorgeführten Entwürfen auf höchstem Niveau, das zahlreiche Designer und Fachmedien anzieht. Hier finden Sie die wichtigsten Catwalks.

Mercedes-Benz Fashion Week Madrid

Das große Ereignis der spanischen Mode bringt mehr als 50.000 Besucher zusammen. Es findet auf dem IFEMA-Messegelände statt und hat einen festen Platz auf der Landkarte der großen Modewochen. Jede Edition (inzwischen mehr als 60) stellen die besten spanischen Designer ihre Kreativität und die Qualität ihrer Arbeit vor. Ágatha Ruiz de la Prada, Amaya Arzuaga, Ana Locking, Ángel Schlesser, Davidelfín, Devota & Lomba, Duyos, Francis Montesinos, Hannibal Laguna, Maya Hansen, Roberto Torretta, Roberto Verino, Sita Murt sowie Victorio & Lucchino sind nur einige der Designer, die an den letzten Ausgaben teilgenommen haben. Wirklich eindrucksvoll! Im Rahmen der Messe bietet EGO dem Nachwuchs Gelegenheit, dasPublikum mit seinem Talent zu überraschen. Die Herbst-Winter-Ausgabe findet im Januar und Februar und die Frühjahr-Sommer-Ausgabe im August/September statt.

080 Barcelona Fashion

Eine weitere Referenz in Sachen Kreativität und Innovation, die bereits in einem so außergewöhnlichen Rahmen wie dem Palast von Pedralbes in der Stadt Barcelona abgehalten wurde. Barcelona hat eine jahrhundertelange Tradition im Textilsektor. Sehr interessant sind die parallelen Aktivitäten, darunter Ausstellungen, ein Design-Wettbewerb, Vorträge und ergänzende Messen für Accessoires. Jedes Jahr werden zwei Editionen veranstaltet: Frühjahr-Sommer (meistens im Juli) und Herbst-Winter (meistens im Januar).

Valencia Fashion Week

Das von Santiago Calatrava entworfene Ágora der Stadt der Künste in Valencia ist einer der Nobel-Austragungsorte, der die Stadt im Rahmen dieser Modemesse zu einem Maßstab in Sachen Mode macht. Abgesehen von herrlichen Inszenierungen, finden mehrere Aktivitäten wie z. B. Zusammenkünfte, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Preisverleihungen usw. statt, die die Mode zu einem echten kulturellen Phänomen machen. Im September steigt die Frühjahr-Sommer-Edition und im Februar die Herbst-Winter-Ausgabe.

Weitere wichtige Termine

Zu diesen drei wesentlichen Terminen der Modewelt kommen die Barcelona Bridal Week (der wichtigste Brautmode-Showroom in Spanien, bestehend aus der Pasarela Gaudí Novias und dem internationalen Salon NoviaEspaña), die internationale Bademodenmesse von Gran Canaria Moda Cálida und renommierte Messen wie Eurobijoux Collection (unverzichtbar im Bereich Modeschmuck und Accessoires), FIMI - Internationale Fachausstellung für Kindermode, Iberjoya, Modacalzado + Iberpiel, der internationale Modesalon in Madrid - SIMM (die Referenzmesse für die Mode- und Bekleidungstechnik-Industrie in Spanien) sowie The Brandery (Messe für Design und urbane Mode in Barcelona).

Mehr als nur Modeschauen

Dass die Mode auch eng mit der spanischen Identität verknüpft ist, zeigen die vielen Ausstellungen, die rund um dieses Phänomen veranstaltet werden. Zwei auf Mode spezialisierte Museen sind besonders hervorzuheben: Das Bekleidungsmuseum. Zentrum zur Erforschung des Ethnologischen Erbes (in Madrid) und das Cristóbal Balenciaga-Museum (in Gipuzkoa), dessen ständige Ausstellung unter anderem das Hochzeitskleid von Königin Fabiola von Belgien oder die für Prinzessin Grace Kelly von Monaco entworfenen Kleider umfasst. Und was ist mit Kino? Die Tatsache, dass die Kostümdesignerin Yvonne Blake den Nationalen Filmpreis erhalten und das technologische Institut für Mode in New York eine Veranstaltung über die Mode in den Filmen Almodovar organisiert hat, sind Beispiele für das hohe Niveau, die das spanische Design auch in der siebten Kunst erreicht hat. Die Straßen und Werkstätten spiegeln wider, was auf den Laufstegen vorgeführt wird: Die großen Marken versammeln sich auf der „Goldenen Meile“ von Madrid, auf dem Paseo de Gràcia in Barcelona, in der Calle Sierpes in Sevilla usw. Ein Kuriosum: Wussten Sie, dass die Kostümwerkstatt der japanischen Tänzerin, die die umwerfenden Kostüme entworfen hat, die Natalie Portman in „Black Swan“ trägt, sich in Spanien befindet? Aber der große Augenblick, wenn alle Designer ihre Entwürfe im Rahmen einer eindrucksvollen Szenografie präsentieren, ist und bleibt die Modenschau. Anregende Farben, Volumina, gewagte Korsetts... alles hat Platz auf den spanischen Catwalks, die sich dank ihrer Dynamik und der Arbeit von mehreren Designer-Generationen einen unbestrittenen Ruf erworben haben.  




War Ihnen diese Information nützlich?





X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridCórdobaMálagaValenciaCádizA CoruñaGranadaHuescaCáceresKantabrienAlicante - AlacantMurciaLleidaGuipúzcoa - GipuzkoaCastellón - CastellóPontevedraAsturienLa RiojaVizcaya -VizkaiaGironaToledoÁlava - ArabaLugoJaénAlmeríaTarragonaBurgosHuelvaSegoviaZaragozaTeruelÁvilaSalamancaCiudad RealLeónValladolidBadajozCuencaZamoraNavarraOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro