Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Strände, Kunst und Freizeitvergnügen an der Costa del Sol




Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Málaga

Málaga


Ein idealer Ort für Freizeit und Erholung, an dem Sie breite Strände, angenehm warmes Wasser, moderne Hotelanlagen und ausgesuchte Golfplätze erwarten. Dabei müssen Sie jedoch nicht auf das leidenschaftliche Leben der Bevölkerung und in den Städten verzichten. Lassen Sie die Routine hinter sich und verbringen Sie ein paar traumhafte Tage an einem der beliebtesten touristischen Ziele weltweit.

Sonne und Strände sind zweifelsohne die Identitätsmerkmale der Küsten Málagas und haben sie zu einem idealen Reiseziel für mehr als 8 Millionen Touristen gemacht, die jedes Jahr diese herausragende Gegend im Süden Andalusiens besuchen. Das außerordentliche Klima (die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt etwa 18 Grad) zieht viele Besucher an die Costa del Sol und bezaubert sie gemeinsam mit der Attraktivität der schönen Ortschaften, viele davon mit einsamen Buchten, kilometerlangen sauberen Sandstränden, erstaunlichen Landschaften und natürlich dem Meer — ideal zum Baden oder für die Ausübung von Wasserportarten.

Jeder Abschnitt der Küsten Málagas ist bestens geeignet, um das schöne Wetter, die Ruhe und Frische der Strassen und Plätze sowie die Herzlichkeit der Einwohner zu genießen. Nicht zu vergessen natürlich der unverwechselbare Meeresgeschmack der verschiedensten Fischgerichte als Grundnahrung einer leichten und exquisiten Küche.

Aber auch das Freizeitangebot, das gesellschaftliche Leben und der Luxus spielen eine große Rolle an der Costa del Sol. Orte wir Málaga, Torremolinos, Benalmádena, Marbella, Mijas oder Estepona sind bedeutende Handels-, Kultur- und Geschäftszentren, in denen sich regelmäßig viele bekannte Vertreter der internationalen Highsociety ein Stelldichein geben. Kasinos, Konzerte, Museen, Feste, Theateraufführungen, Wasser- und Vergnügungsparks sind einige der tagsüber angebotenen Freizeitaktivitäten. Nachts geht das Vergnügen in den Pubs, Diskotheken und Festsälen weiter.

Die natürlichen Bedingungen der Costa del Sol sind auch der beste Anreiz, um den verschiedensten Sportarten nachzugehen und im Einklang mit der Natur zu leben. Was in Málaga allerdings wirklich dominiert ist der Golf. Für Tausende von Golfspielern ist die Costa del Sol ein regelrechter Wallfahrtsort und ein unbedingtes Muss. In Orten wie Marbella, Málaga, Estepona, Guadiaro, San Pedro de Alcántara, Alhaurín de la Torre, Artola, Mijas und Puerto Banús konzentrieren sich auf wenigen Kilometern fast 50 Golfplätze.

Zur Entspannung und Revitalisierung des Körpers eignen sich bestens die Thermalbäder und Hydrotherapiezentren, die an der gesamten Küste Málagas ihr Angebot an Saunas, Massagesalons, türkischen Bädern und Jacuzzi erweitert haben. Im Inneren der Region gibt es zwei traditionelle Thermalbäder in Carratraca und Tolox, von denen aus die Küste jedoch schnell und bequem zu erreichen ist.

Wie in ganz Spanien spielen auch an der Costa del Sol Kunst und Geschichte eine wichtige Rolle. Málaga, Geburtsstadt von Pablo Picasso, verfügt neben Gebäuden und Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale, der Arabischen Festung und einem historischen Stadtkern mit Palästen und Herrenhäusern über ein neues Museum, das dem universalen Maler gewidmet ist. Ebenfalls einen Besuch wert sind nahegelegene Städte wie Antequera, Ronda, Marbella und Nerja, wo die Schönheit und die Geheimnisumwobenheit der prähistorischen Höhlen ein absolutes Muss ist. Zweifelsohne lohnt es sich, die Erholung am Meer zu unterbrechen, um das historisch-künstlerische Vermächtnis einer gastfreundlichen Region zu entdecken, die durch eigene Verdienste zu einem der meistbesuchten Reiseziele weltweit geworden ist.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln