Abenteuerland Nationalpark Ordesa y Monte Perdido




Lage

Huesca


Die 3.000 Meter hohen Gipfel, die eindrucksvollen Schluchten und die wilden Wasser der Flüsse machen diesen spanischen Nationalpark zum idealen Ort für Sportbegeisterte wie Sie.

Zum Bergwandern und Wandern ist der Park geradezu ideal. Stellen Sie sich vor, auf den Monte Perdido zu steigen, der mit seinen 3.355 Metern der dritthöchste Berg der Pyrenäen ist. Oben angelangt, hat man das Gefühl, etwas geschafft zu haben, und zudem Gelegenheit, sich an dem hübschen Kontrast zwischen dem Grau der Berge und dem Grün der weiter unten liegenden Wälder zu erfreuen. Die Nordseite hält noch eine Überraschung bereit: zwei Gletscher, die ins Tal hinein ragen.

In der Umgebung des Parks bieten mehrere Unternehmen Aktivitäten wie Rafting auf dem Ara und dem Cinca oder Paragliden an, um die Welt aus der Vogelperspektive zu sehen. Eine weitere Option sind die Fahrten im Geländewagen zu schönen Aussichtspunkten. Für mehrtägige Aufenthalte steht eine Berghütte zur Verfügung.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln