Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Weihnachten mit Kindern in Spanien? Spaß garantiert!



Jedes Jahr am 5. Januar erhalten die Dörfer und Städte Spaniens traditionellerweise den fröhlichen Besuch der drei Weisen aus dem Morgenland. Die Rede ist von Kaspar, Melchior und Balthasar, den Heiligen Drei Königen, die den Kindern an Weihnachten Freude und Geschenke bereiten. Kommen Sie mit Ihren Kindern nach Spanien und erleben Sie gemeinsam die Traditionen und speziell für die Kleinsten der Familie geschaffenen Veranstaltungen der Weihnachtszeit.

Wenn Sie Ihren Weihnachtsurlaub in Spanien verbringen möchten, sollten Sie unbedingt Ihre Familie mit auf die Reise nehmen. Denn im Mittelpunkt der bis zum 6. Januar dauernden Weihnachtszeit stehen die Kinder. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit ihrer ganzen Familie vergnügen können:

Der Brief an die Heiligen Drei Könige

Um Ihren Kindern die spanischen Traditionen so nahe wie möglich zu bringen, sollten Sie ihnen eines auf keinen Fall vorenthalten: den Brief an die Heiligen Drei Könige, den alle Kinder in Spanien verfassen. Bitten Sie sie, alle Geschenke aufzulisten, die sie sich dieses Jahr als Belohnung für ihr gutes Benehmen wünschen. Diese Liste müssen sie dann nur noch vor dem 5. Januar den königlichen Dienern übergeben, die in den Einkaufszentren und zentral gelegenen Plätzen ganz Spaniens bereitstehen. Ein Spaziergang durch die Straßen ist ebenfalls ein sehr vergnügliches Unternehmen, denn dort erwarten Sie bunte Lichterketten und Weihnachtsbäume sowie Schaufenster voller Spielzeug.

Der Umzug der Heiligen Drei Könige

Der Höhepunkt der Weihnachtszeit kommt für die Kinder am 5.Januar nachmittags mit den im ganzen Land stattfindenden Umzügen der Heiligen Drei Könige. Bei dieser beeindruckenden Veranstaltung wird die Reise der Heiligen Drei Könige nachgestellt, die auf ihren Kamelen einem Stern folgten, der sie bis an die Krippe in Bethlehem geleitete, wo das Jesuskind geboren wurde. Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern dieses wahrhaftige Spektakel, bei dem auf zahlreichen Umzugswägen nicht nur die Heiligen Drei Könige, sondern auch unzählige fantastische Gestalten die Straßen bevölkern, Bonbons in die Menge werfen und Ihre Kinder zum Träumen bringen. Egal, für welches Reiseziel Sie sich auch entscheiden. Es erwartet Sie ein traditioneller Umzug. Worauf fällt Ihre Wahl? Auf die Großartigkeit der Parade von Madrid, auf den Umzug in Barcelona, bei dem die Heiligen Drei Könige mit dem Schiff anreisen, oder auf die älteste Veranstaltung dieser Art in Spanien in Alcoy (Alicante)? Wir geben Ihnen zudem einen Tipp, um noch mehr Spaß zu haben: Nehmen Sie einen Regenschirm mit und halten Sie ihn umgekehrt wie eine Korb in die Höhe. Auf diese Weise können Ihre Kinder so viele Bonbons auffangen, wie sie wollen.

Geschenke und Dreikönigskuchen

Am 5. Januar werden die Kinder, so will es die Tradition, früh ins Bett geschickt. Zuvor allerdings müssen sie noch ihre Schuhe bereitstellen, damit die Heiligen Drei Könige darin bei ihrem Besuch zu Hause ihre Geschenke hinterlassen. Bei einigen Familien ist es zudem Brauch, den Weisen zur Aufmunterung für den Rest ihrer langen Reise ein Gläschen Anisschnaps anzubieten. Am nächsten Tag wird der Dreikönigstag gefeiert. Die Kinder stehen bald auf, um mit den erhaltenen Geschenken zu spielen. Organisieren Sie Ihre Reise so, dass Ihre Kinder auch in den Genuss dieser Tradition kommen. Am 6. Januar gibt es in den meisten Restaurants und Hotels in Spanien spezielle Menüs mit dem köstlichen und für die Weihnachtszeit typischen Nachtisch: Dreikönigskuchen. Lust auf noch eine Anekdote? In allen diesen typischen Weihnachtsgebäcken (viele von ihnen sind gefüllt mit Sahne, Trüffel usw.) sind Überraschungen versteckt. Wer sie findet, den erwartet ein Jahr voller Glückseligkeit.

Die Themenparks schmücken sich festlich

Nicht nur bei den Umzügen der Heiligen Drei Könige, das versichern wir Ihnen, werden Ihre Kinder während der Weihnachtszeit ihren Spaß haben. Die meisten Themenparks in Spanien werden mit Lichterketten geschmückt und bieten Zaubershows und weihnachtliche Gestalten, die Ihre Kleinen begeistern werden.

Sie und Ihre Familie haben die Wahl: Isla Mágica in Sevilla (Andalusien)  Weihnachten und erwartet seine Besucher nicht nur mit seinen Attraktionen rund um die Entdeckung Amerikas, sondern auch mit Schneemännern, Geschichtenerzählern und einem lustigen Karaoke. In Madrid präsentieren sich Ihnen im Warner Bros Park Gestalten wie Tweety so weihnachtlich wie nie zuvor. In Barcelona wiederum sollten Sie unbedingt den Themenpark Port Aventura mit seinen Maskottchen Woody und Winnie, seinen Eislaufshows und seinem sprechenden Baum besuchen. Ein weiterer Vorschlag? Terra Mítica in Benidorm (Alicante), wo Sie neben Attraktionen rund um ehemalige Zivilisationen wie die Ägypter auch spezielle Weihnachtsmenüs erwarten.

Vergessen Sie Ihren Fotoapparat nicht, um die besten Momente Ihrer Weihnachtsreise festzuhalten. Zusätzlich zu all dem erwarten Sie in Spanien auch Lebende Krippen, typische Gestalten wie El Olentzero aus dem Baskenland (ein Kohlenarbeiter, der den Kindern auch am 25. Dezember Weihnachtsgeschenke bringt)… Lassen Sie sich mitreißen von der Heiterkeit einer der besondersten Zeiten des Jahres.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln