Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Andratx


Inspirierende Berge in der Sierra de Tramuntana




Lage

Autonome Region:
Balearen

Provinz / Insel:
Mallorca

Mallorca


Mallorca ist nicht nur Sonne, lange Stände, Wassersport und Nachtleben. Die größte der Baleareninseln besitzt auch eine grüne Landschaft, deren Schönheit jahrhundertelang bedeutende Künstler und Persönlichkeiten begeistert hat: Die Sierra de Tramuntana. Sie sollten sie kennen lernen.

In Mallorca gibt es einen Ort, an dem das Gebirge auf das Mittelmeer trifft: Es ist der Gebirgszug Sierra de Tramuntana im Nordwesten der Insel. Diese über hundert Kilometer lange Gebirgszug erstreckt sich parallel zur Küste von dem Ort Andratx bis zum Kap Formentor. Lange Zeit war sie die Zufluchtsstätte von Schriftstellern, Malern und sogar Aristokraten. Einer der Gipfel ist der höchste Berg der Balearen (der Puig Major mit 1.445 m). Auch einige der malerischsten Dörfer wie Valldemossa, Deià, Sóller oder Pollença liegen im Gebirge. Das Beste ist jedoch die unglaubliche Vielfalt der Landschaften.

Unendliche Grüntöne

An der Küste gibt es tief abfallende Felswände, die kleine Strände und verschwiegene Buchten umschließen. Am Horizont erheben sich zahlreiche Leucht- und Wachtürme wie etwa der Leuchtturm von Formentor sowie die Türme von Sa Calobra und Sa Pedrissa, außergewöhnlich schöne Aussichtspunkte. Unterdessen wandelt sich das Bergpanorama zu sattem Grün, wo sich Pinien und Steineichen mit fruchtbaren Tälern voller Obstbäume, steinernen Dörfern und Weinbergen abwechseln.

Die Sierra de Tramuntana erschließt sich besonders gut mit einer Wanderung. Ein einfach zu begehender Wanderweg, der “Piedra en Seco” durchzieht den Gebirgszug in ostwestlicher Richtung von Andratx bis Pollença. Er verläuft auf alten Wegen nahe der Berggipfel und durchquert bedeutungsvolle Landschaften und Orte der Region. Der Wanderweg ist in acht Abschnitte unterteilt und insgesamt 150 Kilometer lang. Je nach Ihren Interessen und der vorhandenen Zeit können Sie die gesamte Route oder nur bestimmte Abschnitte durchwandern. Im Allgemeinen fallen die Anfangs- und Endpunkte der einzelnen Etappen mit natürlichen Aussichtspunkten zusammen, die als Ausgangspunkt weiterer Ausflüge in das kulturelle und historische Gut der Tramuntana dienen können.

Territorium der Kunst und der Natur

So können Sie unter anderem den Naturpark Sa Dragonera bei Andratx kennen lernen, auf den Turm von Ses Ànimes in Banyalbufar steigen und die gesamte nordwestliche Küste der Insel bestaunen, das Kartäuserkloster in Valdemosssa besuchen, in dem schon der Musiker Chopin und die Schriftstellerin George Sand lebten oder durch das von Erzherzog Ludwig Salvator im 19. Jh. erworbene Landgut Son Marroig spazieren. All dies sind nur einige wenige der zahlreichen Möglichkeiten. Um nichts zu verpassen, sollten Sie eines der Fremdenverkehrsbüros der Region aufsuchen.

Und wenn Sie nicht wandern möchten, bietet sich Ihnen eine weitere Attraktion: Der Zug, der die Hauptstadt Palma mit Sóller verbindet. Die altmodischen Waggons machen die Fahrt durch die Sierra de Tramuntana zu einem traumhaften Erlebnis. Zögern Sie nicht länger: es gibt ein bergiges Mallorca, und es ist faszinierend. Planen Sie Ihren Urlaub in Spanien und lernen Sie diese Region kennen.

Weitere Informationen: Wandern in Mallorca



Organisieren Sie Ihre Reise




Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln