Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Mallorca, eine herausragende Baleareninsel




Lage

Autonome Region:
Balearen

Provinz / Insel:
Mallorca

Mallorca


Mallorca ist Synonym für auf der ganzen Welt bekannte Strände und Buchten, aber auch für Natur, Golfspiel, Kultur, Wassersport, Freizeitvergnügen… Es gibt viele Gründe, die für eine Reise auf die größte Insel der Balearen sprechen.

Mallorca , eine Insel mit fast 80 Kilometern Durchmesser, besticht durch seine Vielfalt. Entlang den 550 Kilometern Küste befinden sich einige der schönsten Buchten und Sandflächen des Mittelmeers: Mit sämtlichem Komfort ausgestattete, weiße Strände wechseln sich ab mit winzigen Buchten, die sich zwischen Pinien und Steilklippen im Norden auftun. Das klare, saubere Wasser eignet sich hervorragend zum Baden und für die Ausübung von Wassersportarten wie beispielsweise Tauchen, Wasserski, Windsurf, Fischen, Segeln oder Surfen. Aber das sind nicht die einzigen Sportarten, denen hier nachgegangen wird: Das Golfspiel nimmt eine ganz besondere Stellung ein. Es stehen zahlreiche, sehr gepflegte Golfplätze zur Verfügung, die sich bestens in die Umgebung integrieren und sich für Spieler sämtlicher Niveaus eignen.

In diesem Teil der BalearischenInseln hält fast jeder Winkel eine Überraschung bereit. Zwei gute Möglichkeiten zum Kennenlernen der Insel bieten Mietautos und organisierte Ausflüge. Mallorca verfügt über ein großes Angebot an Mietwägen, aber zur Fortbewegung auf der Insel eignen sich auch die zwischen den wichtigsten Ortschaften bestehenden regulären Busverbindungen. Die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca, ist zudem über eine Eisenbahnlinie mit Sóller verbunden. Eine empfehlenswerte Alternative, denn vom Zug aus lässt sich die Schönheit der Landschaft Mallorcas besonders gut betrachten. Wer gerne Sport treibt, für den bieten sich zum Entdecken dieser Mittelmeerinsel besonders die sehr gesunden Formen des Fahrradtourismus und des Wanderns an. Folgen Sie den zahlreichen Wegen und Pfaden auf der Insel. Es gibt zahlreiche Routen entlang der Küste als auch durchs Landesinnere, die perfekt ausgeschildert und mit Hinweistafeln versehen sind. Auf diesen Routen kann man sich bestens der ländlichen Umgebung dieser Gegend nähern. Auf diese Weise werden Sie den authentischsten Charakter Mallorcas entdecken, fast unberührte Landschaften bestaunen… Es lohnt sich wirklich.

Die Natur nimmt einen ganz besonderen Platz ein. Rund 40 Prozent der Fläche Mallorcas steht unter Naturschutz; die Landschaften sind von deutlichen Gegensätzen gekennzeichnet: Grotten, Pinienhaine, Salinen, grüne Berge, schroffe Bergketten… Unter den Naturräumen ist besonders die im Norden gelegene Gebirgskette Sierra de Tramuntana mit ihren über 1 400 Meter hohen Gipfeln zu erwähnen. Ganz in der Nähe dieser Berge liegen einige der malerischsten Dörfer Mallorcas wie beispielsweise Deià, Pollença oder Valldemossa, dessen einzigartige Atmosphäre seit Jahrhunderten eine anziehende Wirkung auf Künstler ausübt. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch im Meeresnationalpark Cabrera, einer Inselgruppe, die nur gut eine Stunde von Mallorca entfernt liegt.

Ein äußerst gegenwärtiges Element im Leben der Insel ist die Kultur. Das ganze Jahr über finden Festivals, Konzerte, Literaturwettbewerbe, Ausstellungen, Vorlesungen, Theateraufführungen usw. statt. Das kulturelle und künstlerische Zentrum bildet Palma de Mallorca, das durch seinen hervorragend bewahrten historischen Kern besticht. Sie sollten unbedingt einen Spaziergang durch die Altstadt machen und das vielfältige und unterhaltsame Nachtleben genießen. Der Charme Mallorcas zieht denn auch alljährlich berühmte Persönlichkeiten aus Politik, Film, Mode usw. an, die hier ihren Urlaub verbringen.

Mallorca ist sowohl auf dem See- als auch auf dem Landweg bestens angebunden. Auf dem internationalen Flughafen Son Sant Joan, der sich nur acht Kilometer von Palma entfernt befindet, operieren Fluggesellschaften aus zahlreichen Ländern. Außerdem gibt es Schiffsverbindungen von Mallorca zu den anderen Inseln des Archipels und regelmäßige Fährlinien, die in Palma und Alcúdia anlegen. Diese gute Anbindung ermöglicht Eintagesausflüge von Mallorca zu anderen Baleareninseln wie etwa Ibiza oder Menorca.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln