Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Die Rías Baixas auf einer Tour durch ihre Parador-Hotels




Lage

Autonome Region:
Galicien

Provinz / Insel:
Pontevedra

Pontevedra


  • x

    Paradores in Spanien.


Wir schlagen Ihnen eine besondere Art und Weise vor, eine wundervolle Region Galiciens kennen zu lernen: die Rías Baixas anhand ihrer Parador-Hotels. Einzigartige Inseln, Seevogelkolonien, die Möglichkeit, aktiv an der Kultur des Meeres, der Fischerei und der Gewinnung von Meeresfrüchten teilzunehmen, die Ausübung von Wassersport, der Besuch von Weinkellereien: alles organisiert und mit Unterbringung in einzigartigen Burgen und Palästen. Begleiten Sie uns auf diese unvergessliche Tour

Die Rías Baixas von Pontevedra sind eine ideale Gegend für eine Tour durch den Norden Spaniens anhand ihrer Parador-Hotels. Das am Atlantischen Ozean an der Ría de Arousa gelegene Cambados ist ein guter Ausgangspunkt für diese Route. Sein Parador-Hotel ist in einem Pazo, einem traditionellen galicischen Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert im Herzen der „Hauptstadt“ des milden weißen Albariño-Weins untergebracht. Besuchen Sie seine Bodegas und queren Sie die Ría, um sich in dem berühmten Thermalbad auf der Insel La Toja zu entspannen. Der Parador selbst bietet Ausflüge zu einigen Inseln der Ría an. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Aktivitäten kennen zu lernen, die mit der Fischerei und den Meeresfrüchten in Zusammenhang stehen, die einer der Grundpfeiler der galicischen Gastronomie sind.

In südlicher Richtung die Küste entlang gelangt man in einer halben Stunde nach Sanxenxo und Portonovo, zwei wichtigen Touristenorten. Von beiden Häfen aus kann man mit dem Boot zur Ons-Inselgruppe übersetzen, die Teil des Nationalparks der Atlantischen Inseln ist. Dieses unberührte Fleckchen Erde ist ein idealer Ort für die Vogelbeobachtung. Wer gern segelt, Katamaran fährt oder Wasserski läuft, den erwartet die Wassersportstation Rías Baixas.

Nur 20 Kilometer vom Zentrum von Pontevedra entfernt stößt man auf einen Renaissancepalast aus dem 16. Jahrhundert, der heute ein Parador-Hotel beherbergt. Ausritte zu Pferd, Rafting und Touren im Geländewagen sind nur einige Aktivitäten, die hier auf dem Programm stehen. In derselben Gegend befindet sich auf der anderen Seite der Ría von Vigo in 60 Kilometer Entfernung der Ort Baiona. Sein Parador-Hotel ist eine spektakuläre befestigte Burg, die sich direkt am Atlantik erhebt. Liebhaber des Unterwasserfischerei, des Drachen- oder Gleitschirmfliegens und des Windsurf finden hier ideale Bedingungen zur Ausübung ihrer Sportart vor. Zum krönenden Abschluss des Tages schlagen wir Ihnen ein erstaunliches mittelalterliches Abendessen mit traditionellen Gerichten, zeitgenössischer Musik und Aufführungen vor, das vom Parador von Baiona ausgerichtet wird.

Den Abschluss der Tour bildet der Ort Tui, dessen Parador-Hotel in einem Landgut am Ufer des Miño gegenüber Portugal untergebracht ist. Befahren Sie den Fluss mit dem Kanu oder Ruderboot, lassen Sie sich die Stromschnellen hinuntertragen und genießen Sie die Aussicht von der Anhöhe des Monte Aloya aus, die in einem nahe gelegenen Naturpark liegt. Wollen Sie diese anregende Tour etwa versäumen? Kommen Sie mit!

Mehr Information erhalten Sie auf der Website der Hotelkette Paradores.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln