Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Die Costa Cálida: grenzenlose Möglichkeiten




Lage

Autonome Region:
Murcia

Provinz / Insel:
Murcia

Murcia


250 Kilometer Küste an zwei Meeren. Strände und Buchten mit weißem Sand. Kristallklares Wasser, das sich bestens für die Ausübung von Wassersportarten eignet. Mehr als 3000 Sonnentage pro Jahr und eine jährliche Durchschnittstemperatur von 18 Grad. So lässt sich die Costa Cálida in Murcia beschreiben.

Reisen Sie nach Murcia in Südostspanien und genießen Sie ein paar unvergessliche Urlaubstage am Mittelmeer. Natur, Freizeitvergnügen, Sport, Kultur und ausgezeichnetes Wetter das ganze Jahr über machen die Costa Cálida zu einem idealen Urlaubsziel für die ganze Familie. An diesem Teil der spanischen Küste bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die sowohl Fischerdörfer wie beispielsweise Águilas als auch weite Sandstrände wie die in San Pedro del Pinatar umfassen.

Die reiche Vielfalt der Landschaften wird Sie begeistern. In einem Abschnitt von wenigen Kilometern konzentrieren sich Klippen, weite Sandflächen, deren Qualität auf der ganzen Welt berühmt ist, kleine, geschützte und fast unberührte Buchten… Das saubere, blau glänzende Wasser beherrscht die Umgebung und eignet sich hervorragend zum Schwimmen sowie zur Ausübung von Wassersportarten wie Kanu fahren, Segeln, Windsurfen, Tauchen, Wasserski, Flysurf oder Rudern. Begeben Sie sich doch zur Wassersportstation des Mar Menor, wo man Ihnen unabhängig von Ihrem Alter und Ihrem Können in den verschiedenen Sportarten einen Urlaub nach Maß zusammenstellen wird. Zweifelsohne eine ausgezeichnete Art und Weise, sämtliche Möglichkeiten des Wassersporttourismus optimal zu nützen.

Wenn Sie sich für Natur begeistern, dann sollten Sie unbedingt die Erosionen am Strand von Bolnuevo in der Nähe von Mazarrón besichtigen: Die unmöglich anmutenden Formen der Sandsteine bilden eine der ausgefallensten Landschaften von Murcia. Auf jeden Fall sollten Sie natürlich auch die Landzunge des Mar Menor besuchen, eines der Wahrzeichen der Region: Diese sich über 24 Kilometer erstreckende, schmale Landzunge umgibt eine Küstenlagune mit Salzwasser – das so genannte Mar Menor – und stellt die Verbindung zum Mittelmeer. Lernen Sie dieses bedeutende Touristengebiet kennen, das im Winter ruhig und friedlich daliegt, in den Sommermonaten jedoch stark belebt ist. Erholen Sie sich in den zahlreichen Hotels und Unterkünften, genießen Sie das animierte Nachtleben, besuchen Sie die Segelschule und die Vergnügungszentren für die Kleinsten der Familie und entdecken Sie die therapeutischen Eigenschaften der Lehm- und Schlammanwendungen.

An der Costa Cálida erwarten Sie malerische Dörfer wie La Azohía, Cabo de Palos oder El Portús in der Nähe von Cartagena, das unter anderem einen Campingplatz für Naturisten bietet, geschützte Naturräume wie beispielsweise der Naturpark Cabo Cope und der Naturpark Calblanque, Golfplätze, auf denen Sie diesem Sport frönen und Ihr Handicap verbessern können, Paradiese für Anhänger des ländlichen Tourismus mit Routen für Fußmärsche, Fahrradtouren oder Reitausflüge sowie Kunst und Kultur in den Museen der verschiedenen Dörfer und Städte... Überlegen Sie nicht länger. Die Strände von Murcia erwarten Sie mit offenen Armen. Warum überzeugen Sie sich nicht einfach selbst davon?





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln