Bahnhof Atocha in Madrid

Ausflüge ab Madrid

Wenn Sie gerade diesen Artikel lesen, haben Sie wahrscheinlich vor oder überlegen, nach Madrid zu fahren. Das ist eine gute Entscheidung, denn Madrid ist eine Stadt voller Leben, mit einem enormen Kulturangebot, einmaligen Monumenten wie dem Königspalast und Museen wie dem Prado, die man mindestens einmal im Leben gesehen haben muss. Aber, wenn Sie schon einmal hier sind, spricht nichts dagegen, ein paar andere ebenfalls sehr sehenswerte Orte in der Nähe von Madrid kennen zu lernen. Hier finden Sie als Anregung Ausflugsmöglichkeiten zu vier Welterbestätten und anderen Zielen in der Nähe. Sie können entweder einen Mietwagen nehmen oder mit Zug oder Bus fahren:

  • 1 Alcalá de Henares
  • 2 Toledo
  • 3 Segovia
  • 4 Ávila
  • 5 Aranjuez
  • 6 San Lorenzo de El Escorial
  • 7 Andere Orte der Region Madrid

Alcalá de Henares

Entfernung von Madrid: Rund 36 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Linie C-2 (Guadalajara- Alcalá de Henares- Madrid (Atocha)- Chamartín) und C-7 (Alcalá de Henares- Madrid (Atocha)- Chamartín- Príncipe Pío- Atocha- Chamartín- Tres Cantos). Mit dem Bus: Linie 223 ab Busbahnhof Avenida de América. Touristeninformation über Alcalá de Henares

Wir haben es hier mit nicht mehr und nicht weniger als der Geburtsstadt des berühmtesten Schriftstellers Spaniens, Miguel de Cervantes, zu tun. So steht hier das Geburtshaus und Cervantes-Museum, in dem die Einrichtung aus dem 16. Jh. nachgebildet wurde. Neben dem Eingang zum Museum steht eine Statue der wichtigsten Figuren des Autors: Don Quijote und Sancho Panza. Ein Foto mit den beiden ist ein Muss. Bei Ihrem Rundgang durch Alcalá de Henares dürfen auch nicht fehlen die wunderschöne Plaza de Cervantes, die Calle Mayor mit ihren typischen Säulengängen und der obligatorische Freilichtkomödienhof sowie die Kathedrale und das Kolleg San Ildefonso und das Rektorat der Universität, eines der schönsten Gebäude der Stadt. Alcalá de Henares ist außerdem für ihre üppigen Tapas bekannt, darum können Sie auch hervorragend diesem spanischen Brauch frönen. Guten Appetit!  

Toledo

Entfernung von Madrid: Rund 72 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Schnellzug AVE ab Bahnhof Atocha. Mit dem Bus: Die Busse der Firma Alsa-Continental fahren am Busbahnhof Plaza Elíptica ab. Touristeninformation über Toledo

Nur wenige können einem Abstecher von Madrid in diese Welterbestadt in Kastilien-La Mancha widerstehen. Ein Ausflug nach Toledo ist eben ein Muss. Die berühmtesten Monumente sind tatsächlich atemberaubend: der Alcázar, das Kloster San Juan de los Reyes, die Kathedrale, die Moschee Cristo de la Luz, das Stadttor Puerta de Bisagra oder die Brücken der Stadt. Nicht umsonst wartet die „Stadt der drei Kulturen“ mit Kirchen, Moscheen und Judenvierteln auf. Ein Spaziergang durch ihre Gassen, ein Besuch der traditionellen Läden mit ihren mittelalterlichen Schwertern oder ein Blick von Aussichtspunkten wie dem Mirador del Valle wird Sie in andere Zeiten versetzen. Schließlich inspirierte diese Stadt schon Künstler wie El Greco, dem heute hier ein eigenes Museum gewidmet ist. Zwei Tipps: Lauschen Sie bei einer nächtlichen Stadtführung durch die angestrahlte Stadt alten Legenden und probieren Sie die typischen Gerichte Toledos.

Segovia

Entfernung von Madrid: Rund 92 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Schnellzug AVE ab Bahnhof Atocha. Mit dem Bus: Die Busse der Firma La Sepulvedana fahren am Busbahnhof Moncloa ab. Touristeninformation über Segovia

Allein die Visitenkarte dieser Welterbestadt in Kastilien und León ist einmalig: Ihr Aquädukt des Römischen Reiches aus dem 1. Jh. umfasst 167 ganz ohne Mörtel miteinander verbundene Bögen. Eindrucksvoll. Nach Hunderten von Schnappschüssen erwarten Sie andere „Entdeckungen“ wie die Kathedrale und der Alcázar, ein Festungspalast, der wie in Bug über die Anhöhe ragt. Man sagt sogar, er habe für eines der Schlösser von Walt Disney Modell gestanden. Wer die 152 Steinstufen der Wendeltreppe schafft, wird mit einer einmaligen Aussicht über Segovia belohnt. Viele fänden es übrigens unverzeihlich, Segovia zu besuchen, ohne das typische und nicht weniger köstliche Spanferkel probiert zu haben.

Ávila

Entfernung von Madrid: Rund 111 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Die Züge (Mittelstrecken- oder Regionalzüge) fahren am Bahnhof Madrid-Chamartín ab. Mit dem Bus: Die Busse der Firma R.J. Autocares fahren am Busbahnhof Sur-Méndez Álvaro ab. Touristeninformation über Ávila

Als Erstes wird Ihnen die Stadtmauer unserer vierten Welterbestadt in Kastilien und León mit ihren über 2.500 Metern Umfang, 87 Türmen und 9 Stadttoren ins Auge fallen. Es handelt sich um die am besten erhaltene Stadtmauer der Welt, die zudem als Schauplatz verschiedener Filme diente. Sie können Sie sogar besteigen und so die Stadt umrunden und die gute Aussicht dabei genießen. Nicht weniger lohnend sind die Kathedrale, die Basilika San Vicente oder das Kloster und Museum der heiligen Teresa von Ávila. Eine weitere Besonderheit der Stadt ist die Säulengruppe Los Cuatro Postes, von der aus man bei Sonnenuntergang betrachten kann, wie die Beleuchtung der Stadtmauer angeht. Einen guten Eindruck in die Küche Ávilas bekommt man mit dem „Gastronomischen Trio“: Bohnen aus El Barco, T-Bone-Steak vom Rind und „Yemas de Santa Teresa“.

Aranjuez

Entfernung von Madrid: Rund 49 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Linie C3 ab Bahnhof Atocha oder Chamartín. Es gibt auch einen traditionellen Touristenzug, den „Erdbeer-Zug“, der in der Regel von April bis Juni und im September und Oktober ab Príncipe Pío in Madrid fährt. Mit dem Bus: Die Busse fahren am Busbahnhof Estación Sur in Madrid ab. Touristeninformation über Aranjuez

Wir begeben uns zurück in die Region Madrid, um Ihnen Aranjuez ans Herz zu legen, dessen Kulturlandschaft ebenfalls zum Weltkulturerbe ernannt wurde. „Und was bitte ist eine Kulturlandschaft?“, werden Sie sich jetzt fragen. Gemeint sind vor allem die unglaublichen Gärten und ihre Monumente wie der Königspalast, der Sie um 500 Jahre zurück versetzt, als Aranjuez der Frühjahrssitz der Könige war. Der größte all dieser Gärten ist der Jardín del Príncipe mit zahlreichen Stein- und Marmorspringbrunnen, dem Museum der Königlichen Gondeln und dem wunderschönen Palais Real Casa del Labrador. Viele Besucher runden den Tag mit einem Besuch der Altstadt und der Stierkampfarena oder mit einer Rune im Touristenboot oder -Zug (Chiquitrén) ab. In der Saison (Frühling und Sommer) muss man natürlich auch die typischen Erdbeeren von hier probieren.

San Lorenzo de El Escorial

Entfernung von Madrid: Rund 49 Kilometer. Anreise: Mit dem Zug: Linie C3 ab Bahnhof Atocha oder Chamartín. Es gibt auch einen traditionellen Touristenzug, den „Erdbeer-Zug“, der in der Regel von April bis Juni und im September und Oktober ab Príncipe Pío in Madrid fährt. Mit dem Bus: Die Busse fahren am Busbahnhof Estación Sur in Madrid ab. Touristeninformation über San Lorenzo de El Escorial

Das „Schmuckstück“ dieses Ortes der Region Madrid ist eindeutig das Kloster San Lorenzo de El Escorial, das ebenfalls zum Welterbe ernannt wurde. Allein aus diesem Grund lohnt sich der Ausflug schon. Dieses Monument wurde im 16. Jh. von König Philipp II. erbaut und ist weit mehr als ein Kloster: Es birgt ein Pantheon, einen Palast, eine Basilika und eine eindrucksvolle Bibliothek … Das alles hat ihm seinen Ruf als „achtes Weltwunder“ eingebracht. Wenn Sie sich den ganzen Tag Zeit genommen haben, können Sie auch die Casita del Infante und Casita del Príncipe kennen lernen, einen Spaziergang durch die Altstadt machen oder in dem Wald La Herrería den „Stuhl von Philipp II.“ besuchen, einen Aussichtspunkt mitten im Grünen, der die beste Sicht auf das Kloster bietet

Andere Orte der Region Madrid

Touristeninformation über Orte der Region Madrid

Wenn Sie noch mehr Zeit und Lust auf weitere Ausflüge rund um die Hauptstadt haben, empfehlen wir Ihnen die Orte in der Region Madrid, die „Villas de Madrid“ getauft wurden. Es handelt sich um sechs charmante Touristenorte mit kulturellen Sehenswürdigkeiten oder attraktiven Naturgebieten, die Ihnen gefallen werden: Navalcarnero (34 Autokilometer entfernt), Chinchón (47 Kilometer), Nuevo Baztán (48 Kilometer), Colmenar de Oreja (58 Kilometer), Buitrago de Lozoya (83 Kilometer) und Rascafría (103 Kilometer).


War Ihnen diese Information nützlich?



X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaValenciaA CoruñaBarcelonaHuescaGranadaCádizCáceresGuipúzcoa - GipuzkoaAlicante - AlacantLa RiojaLleidaMurciaCastellón - CastellóPontevedraAsturienKantabrienVizcaya -VizkaiaToledoLugoBurgosÁlava - ArabaAlmeríaJaénTarragonaÁvilaLeónTeruelGironaCiudad RealSegoviaBadajozSalamancaHuelvaZaragozaNavarraCuencaValladolidZamoraPalenciaSoriaAlbaceteOurenseGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaFuerteventuraTeneriffaGran CanariaLa GomeraEl Hierro