Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





Spanien besitzt, was die natürlichen Ressourcen betrifft, eine Sonderstellung. Wir laden Sie ein, sechs spanische Gebiete zu erkunden, die von der UNESCO zu Biosphärenreservaten erklärt wurden.

Liebhaber der freien Luft und der Natur werden begeistert sein von Spanien. Vor allem wegen der Vielfalt und des guten Erhaltungszustands der Ökosysteme im Land. Die UNESCO bestätigt dies offiziell, indem sie 45 Gebiete in unserem Land als Biosphärenreservate ausweist. Von diesen möchten wir Ihnen sechs vorstellen: das Gebiet Allariz in der Provinz Orense, die Berge der Sierra del Rincón in Madrid, fast die Hälfte der Insel Gran Canaria und in der Region León Los Argüellos, Alto Bernesga sowie die Täler Omaña und Luna.

Diese bedeutende internationale Auszeichnung führt zu einem besonderen Schutz des ökologischen Reichtums jeder dieser Gegenden. Aber nicht nur das. Denn sie hebt speziell die Orte hervor, in denen es dem Menschen gelungen ist, eine harmonische Beziehung zu seiner Umwelt aufzubauen – ein nachahmenswertes Vorbild.

Die Biosphärenreservate in Spanien sind denn auch Orte, an denen Schönheit und Zauber der Natur auf ganz besondere Weise spürbar werden. Es erwarten Sie außerordentliche Landschaften, einzigartige Spezies und eine ganze Reihe von Aktivitäten, die Ihnen eine attraktive Annäherung an all das bieten. Bleibt nur die Qual der Wahl.

Eine hervorragende Art und Weise, diese Naturräume kennen zu lernen, bietet das Wandern. Folgen Sie – in Ihrem eigenen Rhythmus und in Gemütsruhe – dem bestehenden Netz an Wegen und Pfaden und entdecken Sie sowohl die beeindruckenden Kontraste der Insel Gran Canaria als auch die interessanten archäologischen Reste, die in den Tälern von Omaña und Luna gefunden wurden. Wenn Sie sich für einen Ausflug in die Gegend Alto Bernesga entscheiden, sollten Sie unbedingt ein wenig Zeit für die Beobachtung von Vögeln einplanen, denn in diesem Gebiet können vom Aussterben bedrohte Arten wie Rotmilan, Wanderfalke, Steinadler und Schmutzgeier gesichtet werden.

Andere Möglichkeiten erlauben Ihnen, den unterhaltsamen Faktor der Natur zu genießen. Was halten Sie von einer Fahrradtour in den Bergen der Sierra del Rincón? Wer auf den Wegen dieser Gegend in die Pedale tritt, kann bis zum Buchenwald von Montejo gelangen, einem der am südlichsten gelegenen Haine Europas. Kanufahrten oder Reitausflüge eignen sich bestens zum Kennenlernen des Gebiets Allariz. Wer es spannender liebt, der kann beim Höhlenwandern so eindrucksvolle Orte wie die Höhlen von Valporquero in Los Argüellos entdecken.

Das sind nur einige Vorschläge, wie Sie sich den Biosphärenreservaten Spaniens nähern können. Das Beste ist, Sie statten den jeweiligen Interpretationszentren und Fremdenverkehrsbüros einen Besuch ab. Hier erhalten Sie alle nötigen Informationen.





Unerlässlich

X Zu Mobilversion wechseln