Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Spanien, erstklassiges Ziel des Geschäftstourismus



Spanien als MICE-Destination (Meetings, Incentives, Conferencing, Exhibitions) – genau die richtige Wahl. Die mehr als 50 Millionen Touristen, die Spanien jedes Jahr besuchen, sind ein Beleg für die hohe Attraktivität des Landes. In Verbindung mit der hohen Qualität der Infrastrukturen für Kongresse, den hervorragenden Verkehrsanbindungen und einem umfassenden Hotelangebot sowie dem guten Klima, das die Durchführung von Fachevents zu jeder Jahreszeit ermöglicht, besteht kein Zweifel: Spanien ist ein unerlässliches Ziel für den Geschäftstourismus. Im Folgenden zeigen wir Ihnen seine Stärken etwas genauer:

Gute Verkehrsverbindungen und Transportmöglichkeiten. Spanien verfügt über mehr als 30 internationale Flughäfen (viele davon werden mit neuen Terminals ausgestattet, um dem steigenden Verkehrsaufkommen gerecht zu werden). Der Flughafen der Landeshauptstadt, Adolfo Suárez Madrid-Barajas, dient als wahre Brücke zwischen Spanien und Lateinamerika. Er ist der viertgrößte Flughafen Europas, was Flug- und Passagierzahlen anbelangt.
Spanien besitzt zudem ein fortschrittliches Straßennetz für Verbindungen innerhalb des Landes sowie das umfassendste Hochgeschwindigkeitszugnetz ganz Europas, das bedeutende Städte in kürzester Zeit miteinander verbindet.

Reiseziele für jeden Geschmack. Bei der Organisation von Kongressen, Versammlungen, Tagungen usw. besteht die Wahl zwischen großen Metropolen und mittelgroßen Städten, die allesamt zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten haben. Madrid und Barcelona verfügen über eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Geschäftstourismus. Beide sind denn auch im internationalen Ranking der International Congress and Convention Associaton (ICCA) auf den ersten fünf Plätzen. Insgesamt sind zahlreiche Städte Spaniens dank geeigneter Infrastrukturen in der Lage, Fachveranstaltungen durchzuführen.

Moderne Ausstattungen und Serviceleistungen. Spanien bietet mehr als 50 Kongresspaläste für die Durchführung von Geschäftstreffen, Präsentationen und Seminaren, einige davon wahre Juwelen der avantgardistischen Architektur wie beispielsweise der Kongresspalast von Donostia–San Sebastián, der von Norman Foster entworfene Kongresspalast von Valencia, der Kongresspalast von A Coruña oder der Kongresspalast Ciudad de Oviedo, ein Werk von Santiago Calatrava.

Zudem gibt es Auditorien, spezielle Veranstaltungssäle, Mehrzweckkomplexe, Messegelände sowie vielseitig verwendbare Einrichtungen, die mit den neuesten Errungenschaften im Bereich Technologie und Kommunikation ausgestattet sind. Spanien verwandelt sich immer mehr in ein Hightech-Land. So kommen Besucher in zahlreichen Gebäuden unter anderem in den Genuss schneller, kostenloser Internetverbindungen. Auch einige Hotels bieten ihren Gästen verschiedene Multimedia-Services und Telekommunikationsmöglichkeiten.

Die spanischen Betriebe sind es gewohnt, erfolgreich große Veranstaltungen auszurichten. Zudem stehen Ihnen die Fachleute der Convention Bureaus in unterschiedlichen Städten zur Seite, wenn Sie Informationen benötigen und Fragen zur Durchführung Ihres Events haben.

Hier finden Sie professionelle Kongressveranstalter, Telekommunikationsunternehmen und Firmen für fortschrittliche audiovisuelle Techniken, Hostessen-, Übersetzer- und Dolmetscheragenturen, Betriebe für Messebau und Standinszenierung, Transportunternehmen und erstklassige Cateringservices und vieles mehr.

Umfassendes Hotelangebot. Spanien verfügt über mehr als 16 000 Hotels, deren hohe Qualität international anerkannt ist. Bei der Wahl einer Unterkunft bietet sich eines der mehr als 90 Parador-Hotels des Landes an. Dabei handelt es sich um einzigartige Unterkünfte (Burgen, Klöster, Paläste…), die oftmals hervorragend auf Fachveranstaltungen ausgerichtet sind.

Incentive-Programme. Wenn Sie für Ihre Angestellten oder Kunden eine Incentivereise organisieren möchten, sollten Sie Spanien als Reiseziel in Erwägung ziehen. Hier erwarten Sie unzählige Outdoor-Trainingsprogramme, die Sie sogar selbst ganz nach Maß gestalten können. Kombinieren Sie Sportarten wie beispielsweise Golf und Aktivitäten unter freiem Himmel wie Stadtrundfahrten mit dem Fahrrad oder Besichtigungen bekannter Fußballstadien wie dem Camp Nou oder dem Santiago Bernabeu mit kulturellen Angeboten (beispielsweise kinematografischen Routen), Shoppingtouren und gastronomischen Erlebnissen. Auf den Kanarischen Inseln, in der Region Valencia und in Katalonien gibt es eine Vielzahl an Angeboten rund um Events und Teambuilding.

Spanien ist ein Land, das sich auch den neuen Tendenzen im Bereich der Incentivereisen nicht verschließt. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, im Rahmen einer Incentivereise Konzerte und Musicals zu besuchen oder Tagungen und Incentive-Programme an Bord eines Kreuzfahrtschiffes oder kleinerer Schiffe wie Schonern, VIP-Yachten oder Katamaranen zu veranstalten – ein perfekter Rahmen für Produktpräsentationen, Galadinner…

Auch hat sich Spanien den Strategien der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung verschrieben und setzt sich für nachhaltigen Tourismus und respektvollen Umgang mit der Umwelt ein. So werden auch Aktivitäten in diesem Sinne geboten, beispielsweise eine Tour durch Nationalparks an Bord eines Geländewagens, die Möglichkeit, sich für eine Tag in einen Landwirt zu verwandeln, oder Kurse zur Vogelbeobachtung. Nicht zu vergessen in dieser Hinsicht natürlich auch die Verwendung von schadstoffarmen Materialien und erneuerbaren Rohstoffen sowie die Möglichkeit der Veranstaltung von ökologischen Kongressen.

Für Geschichtsinteressierte gibt es originelle Angebote wie unter anderem die „Meetings in Sefarad“. Dabei handelt es sich um den Zusammenschluss von sechs Städten (Ávila, Cáceres, Córdoba, Girona, Segovia und Toledo), die Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihren Kongress oder Ihr Geschäftstreffen in den Bauwerken, Museen und Kongresspalästen eben dieser Städte zu veranstalten – allesamt Rahmen mit einer einzigartigen kulturellen, baulichen und gastronomischen jüdischen Vergangenheit.

Originelle Veranstaltungsorte. Neben den üblichen Veranstaltungsorten bietet Spanien auch die Möglichkeit zur Durchführung von Events in Bodegas (ideal für intime Versammlungen in einem ausgewählten Ambiente), historischen Höhlen, Weinbergen, historischen Gebäuden, Museen (unter anderem dem Museum Thyssen-Bornemisza in Madrid, dem Picasso-Museum Málaga, dem IVAM in Valencia oder dem Guggenheim-Museum in Bilbao), Theatern, Flamencolokalen, Fußballstadien… Die Auswahl ist riesig.

Zu all dem gesellen sich noch die reiche Natur, Kultur und Gastronomie Spaniens, die Läden mit Produkten von hoher Qualität, das rege Nachtleben im Land und die weit über die Grenzen hinaus bekannte Gastfreundschaft der Bevölkerung.

Wählen Sie einfach die Option, die Ihren Interessen am meisten entspricht. So wird Ihre Veranstaltung mit Sicherheit ein voller Erfolg.




X Zu Mobilversion wechseln