Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Balearen

Baleares



Landschaft, Klima und Kultur der Baleareninseln sind so einzigartig, dass ihre Besucher einfach verzaubert sind. Dies passierte schon Chopin, Errol Flynn, Winston Churchill, Rubén Darío und Joan Miró, und Ihnen wird es ähnlich gehen. Denn die Inseln sind keineswegs eintönig, sondern besitzen jeweils ihren eigenen Charme. Zum Kennenlernen ihrer besonderen Eigenschaften und Entdecken all ihrer Winkel sind die Boots- und Charterausflüge von einer Insel zur anderen eine gute Option.

Die strategisch im Mittelmeer gelegenen Baleareninseln sind eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt. Dazu tragen vor allem ihre privilegierte Lage und das ganzjährig besonders angenehme Klima bei. Darüber hinaus sind sie verkehrsgünstig angebunden und bieten dem Reisenden alle notwendigen Infrastrukturen, um bestimmte Strecken in bequemen Ausflugsbooten zurücklegen zu können.

Von den zerklüfteten Gipfeln der Sierra de Tramuntana in Mallorca, den vielfältigen Habitats des Naturparks von s'Albufera des Grau in Menorca und den landschaftlichen Schönheiten von Ses Salines in Ibiza bis zu den weitläufigen Sandstränden von Formentera bietet die Geografie der Balearen so viel, dass es zu ihrer vollständigen Erkundung unumgänglich ist, ein Boot zu benutzen.

Vergnügungskreuzfahrten

Mehrere Schiffsgesellschaften bieten Überfahrten zwischen den wichtigsten Häfen der Inseln an. Es besteht auch die Möglichkeit, die Inselgruppe mit der eigenen Yacht zu erkunden und in den Buchten zu ankern, die über die Landstraße nur schwer zu erreichen sind. In allen Häfen gibt es zahlreiche Charter- und Serviceangebote für die Sportschifffahrt. Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera bündelt einen großen Teil des Wassersportangebots des gesamten Mittelmeerraums mit Anlegern, die auf mehr als sechzig Sporthäfen verteilt sind. In einigen von ihnen kann geankert werden, und die Innenstädte sind von dort aus in wenigen Minuten zu erreichen.

Für eine Bootsfahrt oder einen Tagesausflug zu den schönsten Winkeln der Inseln kann man zwischen verschiedenen Bootstypen wählen: Katamarane, Motoryachten, Segelyachten, Sportboote... Die Charterfirmen verfügen über ausgebildete Mannschaften, Genehmigungen und maximale Garantien bezüglich der Vertragsabwicklung. So kann man seine Bootsausflüge mit der Beratung und Begleitung von Experten planen. Nur setzen müssen Sie sich noch, um in den Genuss eines angenehmen Törns in den ruhigen Gewässern der Balearen zu kommen.

Die Wassersportstationen der Balearen sind eine der Alternativen, die Ihnen bei der Organisation eines Bootsausflugs weiterhelfen. Auf der Insel Ibiza gibt es zwei davon: die Wassersportstation Sant Antoni y Sant Josep und die Wassersportstation Santa Eulària. Auf Menorca umfasst die Wassersportstation Menorca die Bereiche Maó, Ciutadella und Fornells. Dort stellt man Ihnen einen Bootsausflug nach Maß zusammen, und Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

Faszinierende Landschaften

Die Balearen sind ein großartiges Ziel für Begeisterte der Sportschifffahrt. Es gibt dort unzählige Buchten und Ankerstellen zu erkunden. An Bord wird jeder Winkel der Inseln angezeigt und es werden alle für Ausflügler besonders interessanten Punkte empfohlen. Zögern Sie nicht und lassen Sie sich beraten, damit Ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Mehrtägige Törns legen an strategischen Punkten an und gestatten es, die große landschaftliche Vielfalt der Inseln kennen zu lernen. Es gibt Routen in der näheren Umgebung von Mallorca und bis nach La Cabrera, aber auch Fahrten zu den Inseln Ibiza und Formentera.

Von Mallorca aus gibt es auch Tagestörns, die den Bootssport mit dem Aufenthalt an den schönsten Ankerplätzen der Balearen wie Espalmador, dem Poniente-Strand oder Cala Sahona verbinden. An diesen Orten kann man in der Abenddämmerung schöne Blicke genießen, an Stränden mit kristallklarem Wasser entlang spazieren und sogar einige der besten Gerichte der mediterranen Küche kosten.





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln