Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Gesunder Geschmack: die Mittelmeerkost



Auf gesunde Art das Essen genießen. Dieses Ziel verfolgt die Mediterrane Diät, die in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen wurde. Die auf dem Genuss von Olivenöl, Gemüse und frischen Saisonprodukten basierende Mittelmeerdiät ist sowohl aus ärztlicher Sicht ratsam als auch, weil sie hervorragend schmeckt. Wir laden Sie ein, sie in Spanien kennen zu lernen, einem ihrer engagiertesten Vorkämpfer.

Die Mittelmeerdiät basiert auf einer ausgewogenen Ernährung mit simplen Zubereitungsmethoden aus frischen regionalen und möglichst saisontypischen Zutaten. In Spanien können Sie sie auf verschiedene Weise genießen. Beispielsweise in einem Restaurant, indem Sie die Produkte auf dem Markt entdecken oder bei einem gemeinsamen Essen mit Anderen. Eine Ernährung mit spanischer Grundlage Die Mittelmeerkost ist die Grundlage der spanischen Gastronomie und viele ihrer Prinzipien sind in den typischen Spezialitäten des Landes präsent. Olivenöl ist einer der wichtigsten Bestandteile der Mittelmeerdiät. Abgesehen davon, dass es einen einzigartigen Geschmack und Duft besitzt, ist es auch wertvoll für die Gesundheit und schützt das Herz. Wussten Sie, dass Spanien zu den führenden Produktionsländern der Welt gehört? Besonders bekannt sind die Regionen Andalusien und Katalonien. Probieren Sie es in einem Salat mit Olivenöl oder in Gerichten wie Gazpacho oder Salmorejo. Auch Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse sind ein wichtiger Grundpfeiler der Mittelmeerkost. Sie sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen und werden in Spanien viel angebaut. Einige der wichtigsten Anbauregionen sind Navarra, Andalusien, Murcia, die Balearen und die Region Valencia. In Valencia werden auch große Mengen Zitrusfrüchte angebaut. Weitere unentbehrliche Obstsorten sind die Bananen von den Kanarischen Inseln, die Erdbeeren aus Huelva oder Aranjuez (Madrid), die Trauben aus Vinalopó und die Pfirsiche aus Calanda (Aragón).

Die Mediterrane Kost empfiehlt auch Getreideprodukte wie Reis, die hervorragende Energielieferanten sind. Hier steht Spanien mit seinen vielen Reisgerichten wie unter anderem der bekannten Paella aus der Region Valencia ganz weit vorn. Eine weitere Produktgruppe, die in der täglichen Ernährung der mediterranen Küche eine wichtige Rolle spielt, sind die Milchprodukte. Am bekanntesten in Spanien für Milch und Milchprodukte sind die Gegenden des Nordens. Dort gibt es auch traditionelle Nachspeisen auf Milchgrundlage wie beispielsweise Dickmilch oder Milchreis. Auch Käse ist ein weit verbreitetes Nahrungsmittel. Einige davon zeichnen sich durch ihren intensiven Geschmack aus, darunter der Manchego-Käse (Kastilien-La Mancha), der Frischkäse aus Burgos (Kastilien-León), der Cabrales (Asturien), der Idiazábal (Baskenland) und der Majorero-Käse (Kanarische Inseln) und viele mehr.

Zu den Empfehlungen der Mittelmeerdiät gehört der moderate Konsum von Eiern und von Fettfischen oder Meeresfrüchten mindestens ein bis zwei Mal pro Woche. Ein Paradebeispiel für eine Eierspeise ist die leckere spanische Tortilla. Und beim Fisch liefern das Mittelmeer, der Atlantische Ozean und die Biskaya eine großartige Vielfalt. Besonders typisch sind die Sardellen (vor allem in Kantabrien), der Kabeljau (typisch im Baskenland) und der frittierte Fisch „pescaíto frito“ in Andalusien sowie die Meeresfrüchte in Galicien. Zuletzt sei der Wein angesprochen, der in Maßen zur mediterranen Diät genossen eine gesunde Sache ist. In Spanien haben Sie die Wahl zwischen unzähligen köstlichen Weinen. Zu den international renommiertesten gehören die Weine aus La Rioja, doch es gibt noch viele weitere. Bitte beachten:
Die Mittelmeerdiät ist viel mehr als eine gesunde gastronomische Empfehlung. Sie ist ein Lifestyle, der die Zubereitung der Lebensmittel auf traditionelle Art umfasst, das Essen in Gesellschaft, mit netten Freunden und in einer ruhigen Umgebung, die ein entspanntes Tafeln unterstützt. Aus all diesen Gründen wurde sie von der UNESCO in das Immaterielle Weltkulturerbe aufgenommen.
Mehr über die spanischen Produkte der Mittelmeerkost erfahren Sie in unserer Sektion über die Nahrungsmittel Spaniens.
Wenn Sie gute Weine kosten und zahlreiche Aktivitäten im Zusammenhang mit seiner Erzeugung genießen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch unseres Bereichs der spanischen Weinstraßen.
Um mehr über die Mittelmeer-Diät zu erfahren, besuchen Sie die Website der Stiftung Fundación Dieta Mediterránea.





Unerlässlich

X Zu Mobilversion wechseln