Aktivsport in La Hoya de Huesca




Lage

Huesca


Waren Sie schon einmal in La Hoya de Huesca? Diese Region in Nordspanien liegt genau zwischen den Bergketten der Vorpyrenäen und dem Ebro-Tal. Deshalb ist die landschaftliche Vielfalt ganz erstaunlich. Dieser Landstrich ist aber nicht nur zum Anschauen da, sondern will aktiv erlebt werden! In den dortigen Naturräumen kann man Wandern, Mountainbiken, Klettern sowie Rafting, Canyoning und viele weitere Sportarten praktizieren. Willkommen!



Wandern und Mountainbiken

Wanderwege gibt es zuhauf, ein dichtes Netz markierter Routen, die die Ebene und die Berge von La Hoya de Huesca durchziehen. Fernwanderwege sind ebenso vorhanden wie Kurzwanderwege, Lehrpfade und thematische Wanderwege. Erleben Sie auf Ihren Wanderungen den Naturpark von Guara und die Felsformationen des Reino de los Mallos, romanische Architektur, Wasserläufe durch tiefe Schluchten und vieles mehr. Der Naturpfad von La Hoya de Huesca beispielsweise führt dem Wanderer auf 132 Kilometern die Schönheit der aragonesischen Vorpyrenäen und ihrer malerischen Dörfer vor Augen. Viele dieser Wege sind auch für das Mountainbiken geeignet. Sicher haben Sie großen Spaß daran, die steilen, zerklüfteten Landschaften mit dem Mountainbike zu erkunden.

Rafting auf dem Fluss Gállego

Die Wildwasser des Gállego eignen sich ideal für Raftingtouren. Viele Fans dieses Sports da begeistert zustimmen. Die Touren auf dem Gállego beginnen in den Dörfern Murillo de Gállego und Santa Eulalia de Gállego, zwei Gemeinden in La Hoya de Huesca (Provinz Saragossa). Die schnellsten Strömungen werden als „Die Waschmaschine“ bezeichnet. Wussten Sie, dass der Fluss mehrere Wellen und eine abschließende Stufe verfügt?  

Weitere Abenteuersportarten: Canyoning und Klettern

Wer hat hier von Angst gesprochen? Beim Canyoning laden wir Sie ein, die spektakulärsten Abschnitte der Flüsse und Schluchten im Bereich von Guara und der Felsformation Reino de los Mallos kennen zu lernen. Die besten Kletterrouten finden sich in den Mallos de Riglos, in Agüero und in Vadiello (im Naturpark von Guara). Dazu kommen zahlreiche Klettersteige wie Peña Ruaba, Riglos und Canal del Palomo. Insbesondere das Gebiet von Mallos de Riglos zieht unzählige Kletterer aus aller Welt an, die hier 300 Meter hoch aufragende Wände erklettern wollen. Die nach Süden gewandte Ausrichtung sorgt dafür, dass man dort das ganze Jahr über klettern kann. Wenn Sie noch mehr wollen, sollten Sie wissen, dass auch noch andere Aktivitäten angeboten werden. Dazu zählen Baumklettern, Bungee-Jumping, Paintball, Reiten und Wassersport (auf den Gállego und dem Stausee von La Sotonera). Viele davon sind hervorragend als Familienaktivitäten geeignet.  




War Ihnen diese Information nützlich?







X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizPontevedraKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraZaragozaSalamancaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura