Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Córdoba

Córdoba


Bei einem Spaziergang durch die Straßen von Córdoba gelangen Sie von einer geschichtlichen Epoche in die nächste. Die Stadt in Andalusien besitzt ein einmaliges bauwerkliches Erbe. Der historische Kern wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt – nicht nur wegen der berühmten Mezquita. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise.

Im Laufe der Jahrhunderte hinterließen die verschiedenen Völker und Kulturen, die sich in Córdoba ansiedelten, in den Straßen der Stadt ein monumentales Erbe von unberechenbarem Wert. Bei einer Reise in den Süden Spaniens sollte dieses Ziel unbedingt auf dem Plan stehen. Diese Stadt in Andalusien war Gegenstand der Bewunderung und versetzte ganz Europa während des Mittelalters in Staunen. Sobald Sie das beeindruckende Vermächtnis der Stadt mit eigenen Augen sehen, werden Sie verstehen, warum.

Absoluter Protagonist Cordobás ist die große Mezquita. Sie gilt als bedeutendstes islamisches Bauwerk des Westens und zählt zweifelsohne zu den eindrucksvollsten Kunstwerken der Welt. Der Säulenwald, die zweifarbigen Bögen und die Dekoration der Moschee bilden gemeinsam mit den Elementen der Gotik, der Renaissance und des Barocks der in ihrem Inneren errichteten christlichen Kathedrale ein einzigartiges und unvergessliches architektonisches Ensemble.

Neben der Mezquita befinden sich in der Stadt jedoch noch weitere großartige Sehenswürdigkeiten. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch das historische Zentrum der Stadt gelangen Sie zum Alkazar der Christlichen Könige mit seinen schönen Gärten, seinen arabischen Bädern und dem Mosaikensaal, in dem eine fabelhafte Sammlung von römischen Mosaiken besichtigt werden kann, die unter dem Plaza de la Corredera gefunden wurden. Schlendern Sie durch die engen Gassen des Judenviertels und bewundern Sie die prächtigen Gipsarbeiten in der Synagoge. Ebenfalls höchst empfehlenswert ist ein Besuch der archäologischen Anlage Medina Azahara, der Innenhöfe des Palasts der Markgrafen von Viana, der Herberge El Potro, die im Don Quijote erwähnt wird, des barocken Klosters La Merced, des Festungsturms La Calahorra...

Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Um nichts zu versäumen, empfiehlt sich deshalb ein vorheriger Besuch in einem der Fremdenverkehrsbüros. Zwei besondere Touristenprogramme bieten zudem die Möglichkeit, Córdoba auf attraktive und neuartige Weise kennen zu lernen. Das erste Programm, Rundgänge durch Córdoba, besteht aus nächtlichen Spaziergängen mit Führung durch die historische Altstadt. Ebenfalls inbegriffen sind dabei eine Kostprobe in einer typischen Taverne sowie theatralische Darbietungen, bei denen illustre Persönlichkeiten Passagen aus der Geschichte der Stadt erzählen.

Das zweite Programm, Die Geheimnisse Córdobas, bietet eine originelle Alternative der Stadterkundung für die ganze Familie. Schlüpfen Sie in die Rolle eines Detektivs und entdecken Sie so das kulturelle Erbe Córdobas: Ziel des Spiels ist es, innerhalb von 48 Stunden sechs Fragen zu den Bauwerken, Museen, Straßen und Plätzen der Stadt zu beantworten. Zur Auflösung der Geheimnisse muss jeder der Orte besucht werden. Wer die richtigen Antworten auf die Fragen findet, den erwartet im Fremdenverkehrsbüro ein Preis.

Spanien ist ein Land, in dem Kunst und Kultur zu einer unvergesslichen Erfahrung werden. Nicht anders in Córdoba: Planen Sie bereits jetzt Ihren Urlaub und lauschen Sie nicht nur Reiseberichten von anderen.

Weitere Informationen: Fremdenverkehrsbüro von Córdoba




Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln