Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Ávila


Ávila, eine Reise zurück ins Mittelalter




Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Ávila

Ávila


Ávila lädt Sie ein, eine Reise zurück in die Vergangenheit zu unternehmen und sich wie ein richtiger mittelalterlicher Ritter zu fühlen. Diese zum Weltkulturerbe ernannte Stadt, die von starken Mauern umgeben wird, sich jedoch trotzdem offen zeigt, bietet Ihnen den idealen Rahmen für eine Annäherung an das Mittelalter. Verweilen Sie ein paar Tage in Ruhe und ohne Eile an diesem denkwürdigen Ort und lassen Sie sich von den Steinen seiner Straßen Geheimnisse, Geschichten und Legenden zuflüstern.

Während Ihres Besuches werden Sie feststellen, dass das monumentale Ávila mehrere Städte in sich vereint. Zu den verschiedensten Tageszeiten können Sie hier die vielfältigen und reichen Nuancen der Vergangenheit bestaunen, die von den Bauwerken und Straßen der Stadt ausgehen. Lassen Sie sich auch beeindrucken von der Dynamik der Märkte und Plätze, der Gelassenheit der Kirchen und Klöster, der Fröhlichkeit des Universitätslebens oder der Ruhe der Gegenden entlang des die Stadt umgebenden Flusses Adaja.

Unbestreitbares Wahrzeichen dieser Provinzhauptstadt im Süden der Region Kastilien-León ist zweifelsohne ihre Stadtmauer aus dem 11. Jahrhundert. Die Zinnen sind mehr als nur ein Andenken an die ehemalige Wehrhaftigkeit einer Grenzstation - sie verwahren auch den enormen kulturellen Reichtum der Stadt und begleiten den Besucher bei einem Spaziergang durch die jahrhundertealten Straßen von Ávila auf Schritt und Tritt. Um Ávila wirklich kennen zu lernen, sollten Sie die Stadt entlang ihrer Mauern umrunden, über die Zinnen spazieren und die Bögen und Tore durchqueren. Auf diese Weise entdecken Sie am besten die verschiedenen Winkel der Stadt. Vernehmen Sie so das Echo der Geschichte, die Ehrwürdigkeit und den Stolz der ehemaligen Bewohner, die Strapazen ihrer Erbauer sowie den Mut ihrer Verteidiger.

Folgen Sie den verschiedenen Wegen, die Ihnen die Stadtmauer bietet. Sie führen Sie unter anderem zu ausgeklügelten Verteidigungselementen, wunderbaren architektonischen Details und großartigen Aussichtspunkten auf dem Wehrgang. Entdecken Sie die prachtvollen, direkt an die Mauern gebauten Paläste der Renaissance. Folgen Sie den Wegen durch das beeindruckende Tor des Alkazars zum Plaza Mercado Grande oder bis zur Kathedrale, die als älteste der spanischen Gotik gilt und deren Chorhaupt in die Stadtmauer eingebettet ist.

Auf Schritt und Tritt erwarten Sie einzigartige romanische Kirchen, bezaubernde mittelalterliche Winkel und unzählige Schätze mehr. Der Besuch des Aussichtspunktes Cuatro Postes ist ein Muss, besonders bei Nacht. Die beleuchtete Stadt ist ein sensationeller Anblick.

Besonders geeignet für einen Besuch von Ávila sind die Monate Juni bis September, denn alljährlich während dieser Zeit wird die Altstadt zu einer Kulisse mittelalterlichen Lebens. Es werden Tage des Mittelalters abgehalten, es gibt einen Markt und es finden die so genannte Runde der Legenden sowie Theateraufführungen in der Stadtmauer statt. Machen Sie eine Reise zurück in diese einzigartige und magische Epoche und lesen Sie ganz ohne Eile auf den Steinen dieser monumentalen Stadt in ihrer Geschichte. Eine einzigartige Erfahrung, die eine legendäre Epoche in der heutigen Zeit wieder zum Leben erweckt.




Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln