Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Granada

Granada


Die Alhambra in Granada, eine der bedeutendsten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Spaniens, ist für sich genommen schon ein Erlebnis. Um es noch eindringlicher zu gestalten, stellen wir Ihnen eine Reihe von besonderen Führungen vor, die Ihnen das städtische und landschaftliche Umfeld dieses Juwels Andalusiens noch näher bringen.

Es handelt sich um fünf Veranstaltungen, die Sie an Stellen führen, die normalerweise nicht für Besucher geöffnet sind. Die Führungen beginnen alle in der Alhambra. Von dort aus geht es hinab in die historische Stadt Granada und in das volkstümliche Stadtviertel des Albaicín, von wo aus man einen schönen Blick auf die Landschaft hat, in die sie eingebettet ist. Jede der Führungen hat einen eigenen Themenschwerpunkt:

Die Alhambra und das Granada Karls V. Der Traum des Kaisers. Findet montags und sonntags statt. Sie führt zu so beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie dem Palast von Karl V., dem Königlichen Siegelhaus, dem Kloster San Jerónimo und dem Königlichen Hospiz. Die Tour macht eindrucksvoll deutlich, wie Karl V. versuchte, Granada zu einer ehrwürdigen Kaiserstadt zu machen.

Die Stadt der Christen. Eine neue politische, soziale und religiöse Ordnung. Findet dienstags statt. Wir zeigen Ihnen, wie sich Granada nach dem Anschluss an die kastilische Krone durch Bauten wie die Pfarrkirche San Gil und Santa Ana oder die Casa de Castril verändert hat.

Die Frau im Granada von al-Andalus und der Renaissance. Privatgemächer und Empfangsräume. Findet mittwochs statt. Sehen Sie die Räume, die die Frauen im Granada des Islam und der Renaissance bewohnten und erfahren Sie, welche Rolle sie in der Gesellschaft spielten. Es erwarten Sie faszinierende Räumlichkeiten wie der Turm der Infantinnen, der Harem und der Frisierraum der Königin.

Die Eroberung des Wassers. Die Landschaft des Wassers in der spanisch-muslimischen und christlichen Kultur. Findet donnerstags und samstags statt. Wenn Sie erfahren möchten, welche Ingenieursprojekte in Granada umgesetzt wurden, um Wasser in die Stadt zu bringen, ist diese Tour zu den Nutzgärten des Generalife, dem Aquädukt, dem Wasserturm und der Calle Real mit dem Badehaus Mohammeds III. die richtige Wahl.

Die Alhambra: Territorium, Raum und Stadt. Künstlerische und funktionale Muster der Kultur der Nasriden. Findet freitags statt. Sicher sind Sie gespannt zu erfahren, wie sich in der muslimischen Epoche Granadas „zwei parallele Städte“ entwickelten: das bürgerliche Granada der Händler und Kunsthandwerker und die Palaststadt der Alhambra. Die Stadttore Puerta del Vino und Puerta de la Justicia sowie die Casa de los Girones sind Bestandteil dieses Rundgangs.

Bitte beachten!
Die etwa vier Stunden langen Führungen finden vormittags unter der Leitung von Fachleuten statt, die Experten der Interpretation des kulturellen und natürlichen Erbes Granadas sind.
Die Rundgänge sind auf Spanisch und Englisch für kleine Gruppen (ca. 15 Personen) verfügbar. Mehr Information zu den Zeiten und Preisen finden Sie auf der offiziellen Website .  





Unerlässlich


X Zu Mobilversion wechseln