Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Die Route des Washington Irving


Lage

Autonome Region:
Andalusien

Andalucía
Art der Route:
Große Reiserouten

Interessante Hinweise
Stiftung El Legado Andalusí
www.legadoandalusi.es

Diese Route folgt den Wegen, die der nordamerikanische romantische Schriftsteller Washington Irving 1829 fasziniert vom Reichtum und der Exotik der spanisch-maurischen Zivilisation unternahm. Ein Verbindungsweg, der viele Jahrhunderte zuvor aufgestellt wurde und als Handelsachse zwischen dem christlichen Süden der Halbinsel und dem Nasriden-Reich Granadas diente.

Der Weg verbindet die Hauptstädte der beiden traditionellen Regionen Andalusiens, Nieder- und Oberandalusien; zwei Ebenen, die Campiña und die Vega, die eine anziehende bergige Reise voneinander getrennt sind. Der Weg schwankt zwischen Sevilla und Granada, den beiden obligatorischen Stopps der romantischen Reise, die das Bild Andalusiens in Europa prägte und zahlreiche Künstler, Schriftsteller, Neugierige und alle Arten von Reisenden anzog.

Diese Strecke, die zu den Routen des Erbes von Al-Andalus gehört, ist als Großer Kulturweg des Europarats ausgewiesen.



Route


Unerlässlich