Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Nördlicher Jakobsweg, Etappe 03: Zarautz - Deba


Route



Diese Etappe geht über...

Zarautz, Getaria, Askizu, Zumaia, Elorriaga, Itziar, Deba

Hervorzuhebende Reiseziele

Beschreibung

Route gehört zu:
Jakobsweg

Bezeichnung der Strecke:
Nördlicher Jakobsweg

Entfernung:
21,30 km

Fortbewegungsart
  • Mit dem Fahrrad

  • Zu Fuß

Wichtigste Schwierigkeiten
Für alle, die mit dem Fahrrad unterwegs sind, wäre es aufgrund des starken Höhenunterschieds ratsam, auf der Küstenstraße N-634 bis Zumaia zu fahren. Die zweite Hälfte der Etappe ist leicht, mit Ausnahme der Strecke, die nach Itziar hinaufführt. Diesen Teil der Strecke sollte man ebenfalls auf der N-634 machen.

Flora, Fauna und Pflanzungen
Auf der Strecke zwischen Deba und Zumaia, ein Gebiet, das zum „Interessanten Naturgebiet“ erklärt worden ist, findet man spektakuläre „Flysch-Formationen“, eine Naturerscheinung, die durch die Meereserosion an harten und weichen Felsschichten hervorgerufen wird, sodass die Felsen Hunderte von Metern wie große Rippen ins Meer vordringen. Ein großartiges Schauspiel während der Ebbe.

Kunsthandwerksprodukte
Die Arbeit der Handwerkskünstler ist eng verbunden mit dem baskischen Volk und seiner Kultur. Sie bringt die Bräuche und Lebensformen der Vorfahren zum Ausdruck, ist aber gleichzeitig auch offen für neue Vorschläge. www.ereintza.com www.gabiltza.org

Gastronomieprodukte und Desserts
In der Gegend von Getaria ist vor allem der Txakoli-Wein ein kulinarischer Höhepunkt, ebenso wie auch die kleinen Tintenfische Txipirones Pelayo (ein Rezept, das ins ganze Land exportiert wurde) eine der Köstlichkeiten an dieser Küste darstellen.





X Zu Mobilversion wechseln