Der französische Jakobsweg, Etappe 09: Nájera - Santo Domingo de la Calzada


Route



Diese Etappe geht über...

Nájera, Azofra, Cirueña, Santo Domingo de la Calzada

Hervorzuhebende Reiseziele

Beschreibung

Route gehört zu:
Jakobsweg

Bezeichnung der Strecke:
Französischer Jakobsweg

Entfernung:
19,50 km

Fortbewegungsart
  • 5,15. Mit dem Pferd

  • 2,30. Mit dem Fahrrad

  • 3,56. Zu Fuß

Wichtigste Schwierigkeiten
Am Ortsausgang von Nájera geht es einen Kilometer lang bergauf. Der einzige asfaltierte Abschnitt der Etappe ist 2 Kilometer lang und geht bis Azofra. Dort sollte man sich mit Provisionen eindecken, denn bis Santo Domingo de la Calzada kommt man durch keine weitere Ortschaft mehr.

Flora, Fauna und Pflanzungen
Das Gebiet von La Rioja ist zwar klein, beherbergt aber 60 % der Wirbeltierarten, die auf der Iberischen Halbinsel leben. Derzeit besteht die Fauna aus 21 Fisch-, 10 Amphibien-, 21 Reptilien-, 173 Brutvogel- und 63 Säugetierarten, darunter auch 22 der 24 Fledermausarten, die auf der Halbinsel festgestellt werden konnten. In La Rioja leben 21% der endemischen Wirbeltiere auf der Iberischen Halbinsel. Fünf dieser Arten sind Fische (Ebro-Barbe, Rotschwanzbarbe, Rotauge, Steinbeißer und Steinspitzer), zwei sind Säugetiere (Pyrenäen-Desman und Iberischer Hase), eine Amphibie (Iberischer Scheibenzüngler), und ein Reptil (Spanischer Walzenskink). In La Rioja waren im Jahre 1998 mehrere Spezies der Fauna und Flora als bedrohte Arten registriert. Im Bereich der Fauna sind die „vom Aussterben bedrohten“ Arten Folgende: der Süßwasserschleimfisch, der Habichtsadler, das Rebhuhn, die Zwergtrappe, der europäische Nerz und der Dohlenkrebs oder autochthoner Flusskrebs. In der Fauna sind es folgende Arten: die Felsenjohannisbeere und der Portugiesische Kirschlorbeer (Prunus lusitanica). Auf dieser Strecke findet der Pilger auch angebaute Felder, hauptsächlich Weingärten, Olivenhaine und Getreide.

Gastronomieprodukte und Desserts
Die typischen Erzeugnisse in dieser Gegend sind Wurstwaren (Chorizo de Baños), Konserven (Paprika, Gemüse) und Wein. Und die traditionellen Gerichte sind Kartoffeln nach Rioja-Art, Schnecken, Gemüsesuppe, Stockfisch nach Rioja-Art und Kotelettes vom Rebholzgrill. Als typisches Dessert ist das Gebäck „Ahorcaditos de Santo Domingo“ zu nennen.






X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaBarcelonaMadridCórdobaMálagaValenciaA CoruñaCádizGranadaHuescaCáceresKantabrienGuipúzcoa - GipuzkoaAlicante - AlacantPontevedraMurciaLleidaLa RiojaAsturienCastellón - CastellóVizcaya -VizkaiaToledoGironaLugoÁlava - ArabaJaénBurgosAlmeríaTarragonaHuelvaLeónTeruelÁvilaSalamancaSegoviaCiudad RealZaragozaValladolidCuencaBadajozNavarraZamoraPalenciaOurenseSoriaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro