Biosphärenreservat Alto Bernesga




Kontaktdaten

León  (Kastilien-León)
http://www.ayto-lapoladegordon.es/reservabiosfera/
Tel.:+34 987588003

Lage

Biosphärenreservat Alto Bernesga

  • x

    Biosphärenreservat, UNESCO-Anerkennung bestimmter Naturräume.




Beschreibung

Ein Rückzugsgebiet für den Braunbär

Das 2005 von der UNESCO ins Leben gerufene Biosphärenreservat Alto Bernesga befindet sich auf der leonesischen Seite des Kantabrischen Gebirges.

Das Reservat liegt in Kastilien-León im Norden der Provinz León. Das auf 1.100 bis 2.189 Metern Höhe gelegene felsige Areal zeichnet sich durch steile Hänge und Berge sowie Täler aus, die von zahlreichen Wasserläufen durchzogen sind. Im Park liegen die Gemeinden Villamanín und La Pola de Gordón. Es gibt fünf Unterzonen: Casomera, Chagos, Aralla-Cabornera, Valle del Río Casares und Bernesga. Das Reservat Alto Bernesga beherbergt zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten des Kantabrischen Gebirges und ist ein wichtiges Durchzugsgebiet der Braunbärpopulationen. Der bedeutendste Fluss ist der Bernesga, der besonders reich an Forellen ist. In den Flüssen der Region sind weitere interessante Tierarten wie der Otter oder der Pyrenäen-Desman anzutreffen. Die Felsmassive bieten Greifvögeln wie dem Steinadler, dem Wanderfalken oder dem Schmutzgeier, aber auch Gämsen Zuflucht, während die Waldgebiete mit Eichen, Buchen und Birken Tiere wie den iberischen Wolf und den Auerhahn beherbergen. Die Vorkommen des endemischen spanischen Wacholders gemischt mit Steineichen sind aus landschaftlicher und paläobotanischer Sicht besonders wichtig.

Gemeinden

León (Kastilien-León)

Pola de Gordón, La


  • Art des Naturraums Biosphärenreservat
  • Fläche 38.442 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

In den Hochgebirgsregionen sind noch die so genannten "Brañas" anzutreffen: Sommerweiden mit alten, kulturell wertvollen Hütten, wo nach wie vor das traditionelle Weidewechselsystem praktiziert wird, das zum Erhalt der Weideflächen des Alto Bernesga beiträgt. Die Gegend kann außerdem mit bedeutenden paläontologischen Fundstätten aus dem Devon und Carbon aufwarten, die Jahrmillionen alte Versteinerungen ausstellen.

Umweltinformation

Aufgrund seiner Lage im Übergangsgebiet zwischen der Mittelmeer- und der atlantischen Region Spaniens besitzt das Reservat Alto Bernesga eine faszinierende Biodiversität mit typischen Pflanzenarten beider Klimazonen. Einige der 650 Arten, wie zum Beispiel die Narzisse Narcissus asturiensis, sind Endemismen des Kantabrischen Gebirges.

Besucherinformation

Die wichtigsten Orte des Naturparks, Villamanín und La Pola de Gordón, sind nur knapp 50 Kilometer von der Stadt León entfernt, die über die Landstraße N-630 in Richtung Asturien zu erreichen ist. Die interessantesten Punkte des Gebiets sind durch mehrere ausgeschilderte Wanderwege miteinander verbunden.



Weitere Informationen




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaMálagaValenciaA CoruñaGranadaBarcelonaHuescaCastellón - CastellóCádizLleidaCáceresLa RiojaPontevedraMurciaAsturienVizcaya -VizkaiaGuipúzcoa - GipuzkoaKantabrienAlicante - AlacantLugoBurgosToledoAlmeríaJaénTarragonaHuelvaÁlava - ArabaÁvilaCiudad RealLeónZaragozaGironaTeruelSalamancaZamoraBadajozSegoviaCuencaNavarraPalenciaValladolidSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa Gomera