Biosphärenreservat Täler von Omaña und Luna




Kontaktdaten

León  (Kastilien-León)
tecnicos@omanayluna.es
http://www.omanayluna.es/
Tel.:+34 987593007

Lage

Biosphärenreservat Täler von Omaña und Luna

  • x

    Biosphärenreservat, UNESCO-Anerkennung bestimmter Naturräume.




Beschreibung

Gipfel von über 2.000 Metern Höhe

Die Flora des Omaña- und des Lunatals, die von der UNESCO 2005 zum Biosphärenreservat erklärt wurden, umfasst viele endemische Arten der Iberischen Halbinsel.

Die Region "Valles de Omaña y Luna" liegt in Kastilien-León im Nordwesten der Provinz León. Sie umfasst die Gemeinden Sena de Luna, Barrios de Luna, Soto y Amío, Murias de Paredes, Riello und Valdesamario. Die Region ist von Bergen umgeben, die die Verbindung zwischen dem Kantabischen Gebirge und den Bergen von León herstellen. Die südwestlich gelegene Sierra de la Cañada ist teilweise über 2.000 Meter hoch. Die Landschaft durchschneiden die Flüsse Luna und Omaña, deren Läufe sowohl fruchtbare Ebenen als auch enge Schluchten bilden. Bezüglich der Fauna ist dieser Naturraum die südliche Grenze des Lebensraums einiger in Spanien vom Aussterben bedrohter Arten wie dem Braunbär und dem Auerhahn.

Gemeinden

León (Kastilien-León)

Barrios de Luna, Los


  • Art des Naturraums Biosphärenreservat
  • Fläche 81.159 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

Die Region bietet ein reiches architektonisches Erbe und einige schöne Beispiele der einheimischen Volkskunst. In den Dörfern des Gebiets gibt es über hundert Bauwerke kirchlichen Ursprungs, die größtenteils aus der Barockzeit stammen.

Umweltinformation

Die Täler von Omaña und Luna verfügen über eine reiche Fauna mit endemischen Arten des Kantabrischen Gebirges wie dem Hasen Lepus castroviejoi, dem Braunbären und dem Auerhahn. Auch die Pflanzenwelt umfasst zahlreiche autochthone Arten der Iberischen Halbinsel sowie Waldgebiete mit Birken, Weiden, Erlen, Pappeln und Eichen der erst 2002 beschriebenen Spezies Quercus orocantabrica.

Besucherinformation

Von León aus erreichen Sie die wichtigsten Orte dieser Gegend in weniger als einer Stunde über die Autobahn AP-66. Ausgeschilderte Wanderwege laden zu vielen schönen Ausflügen in die Umgebung ein.



Weitere Informationen




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaValenciaMálagaA CoruñaGranadaBarcelonaHuescaCastellón - CastellóCádizLleidaCáceresLa RiojaMurciaAlicante - AlacantPontevedraAsturienVizcaya -VizkaiaGuipúzcoa - GipuzkoaKantabrienLugoBurgosToledoAlmeríaJaénTarragonaHuelvaÁlava - ArabaÁvilaCiudad RealLeónZaragozaGironaTeruelSalamancaZamoraBadajozSegoviaCuencaNavarraPalenciaValladolidSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa Gomera