Kontaktdaten

Tarazona, Zaragoza  (Aragonien)
Centro de Interpretación de Añón del Moncayo
espaciosnaturalesz@aragon.es
http://www.rednaturaldearagon.com/centros/centro-de-interpretacion-anon/
http://www.rednaturaldearagon.com/parque-natural/parque-natural-moncayo/
Tel.:+34 976070000
Tel.:+34 976714893
Tel.:+34 976649296
Fax:+34 976283698

Lage

Parque Natural del Moncayo

  • x

    „Q“-Zertifikat für Qualität im Tourismus, Qualitätsmarke der Tourismusbranche in Spanien.




Beschreibung

Am Fuße des Moncayo

Der Moncayo bildet die höchste Höhe der Iberischen Gebirgskette (2.373 m) und weist eine große landschaftliche Vielfalt auf: von Gletscherresten auf dem Gipfel bis zu üppigen Buchen-, immergrünen Eichen-, Waldeichen-, Kiefer- und Wacholderwäldern an seinen Hängen.

Der Park gehört zur Sierra del Moncayo und dem Gemeindebezirk Tarazona. Er liegt in der Provinz Zaragoza und bildet die natürliche Grenze zwischen den autonomen Region Aragon und Kastilien-León. Es handelt sich um ein klimatisches Übergangsgebiet zwischen der Ebro-Senke und der Meseta Sorias. Seine Besonderheiten sind milde und kurze Sommer mit wenigen gewitterartigen Niederschlägen und lange, kalte Winter. Der Moncayo bildet insofern ein originelles Element innerhalb der Vegetation der Iberischen Gebirgskette Aragons, als er ihr einzige Massiv ist, das eine klare Abstufung der Pflanzenformationen aufweist. So finden sich hier bis 900 m Höhe zahlreiche Steineichen und Aleppo-Kiefern, Zerreichenwälder zwischen 900 und 1.100 m, Kiefern bis auf 1.800 m, Buchen zwischen 900 und 1.650 m sowie Auen ab 1.800 m. Die Fauna des Parks ist reichhaltig: Kaninchen, Rebhühner, Füchse, Rotkehlchen, Dachse, Rehe, Steinadler, Habichte u.v.m.

Gemeinden

Zaragoza (Aragonien)

Tarazona


  • Art des Naturraums Naturpark
  • Barrierefreiheit Behindertengerechter Zugang
  • Fläche 11.144 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

Die Ortschaft Tarazona zeichnet sich durch ihr Erbe der Mudéjar-Architektur aus, das sich u.a. in der Kirche Santa María Magdalena, deren Chorhaupt hervorsticht , sowie in der gotischen Kathedrale zeigt.

Umweltinformation

Die Vegetation ist gestuft angeordnet. Die Buchenwälder wachsen auf 1.100 bis 1.650 m Höhe und gehören zu den wichtigsten Spaniens.

Besucherinformation

Der Park ist über die N-122 ab Zaragoza oder über die N-121 ab Tudela zu erreichen.




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaPontevedraVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraSalamancaZaragozaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura