Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Naturpark Archipiélago Chinijo



Lage

Parque Natural del Archipiélago Chinijo



Beschreibung

Eine Landschaft aus einer anderen Welt

Dieser Naturpark befindet sich auf der Insel Lanzarote in den Gemeindebezirken von Teguise und Haría. Zu seiner geologischen Bedeutung kommt die biologische hinzu, denn hier leben verschiedene bedrohte und geschützte Arten.

Der Naturpark Chinijo-Archipel umfasst folgende wissenschaftlich und kulturell interessante Bereiche. Alegranza, La Graciosa, Montaña Clara, Roque del Este (Ostfels), Roque del Oeste (Westfels) - auch Höllenfels genannt, die Klippen von Famara und den Vulkan Corona y Malpaís. Diese Landschaft ist von bemerkenswerten Vulkanformationen gekennzeichnet, etwa der Caldera de Alegranza mit einem Krater von 1,1 Kilometern Durchmesser und einer Höhe von 289 Metern oder der Caldera de Montaña Clara mit einem Durchmesser von einem Kilometer und einer Höhe von 250 Metern. Auf den kleinen Inseln haben zahlreiche Wasservögel ihre Aufzuchtkolonien. Sieben Arten von ihnen sind Nestbauer, z.B. die Weißbruststurmschwalbe, der Gelbschnabelsturmtaucher, der kleine Sturmtaucher und zwei weitere Sturmschwalbenarten. Auch Greifvögel sind hier heimisch, etwa der Fischadler, der Eleonorenfalke, der Schmutzgeier, usw. Außerdem gibt es auf den kleinen Inseln 14 endemische Arten wirbelloser Landtiere. Die Fischfauna der kleinen Inseln zählt 228 Arten.

Gemeinden

Lanzarote (Kanarische Inseln)

Haría, Teguise


Art des Naturraums
Naturpark

Fläche
47112 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

Teguise, das bis 1852 die Hauptstadt Lanzarotes war, ist heute eines der wichtigsten Kultur- und Tourismuszentren der Insel. Seine Straßen, Paläste, Klöster und Plätze bewahren das Flair vergangener Zeiten.

Umweltinformation

Der Naturpark Chinijo-Archipel zeichnet sich durch seine Vogelwelt aus und ist die wichtigste Gegend der Kanarischen Inseln für u. a. den Fischadler, den Eleonoren- und den Berbería-Falken, den Gelbschnabelsturmtaucher, die Sturmschwalbe und den Schmutzgeier.



X Zu Mobilversion wechseln