Kontaktdaten

Lage

Parque Natural de Pilancones



Beschreibung

Die älteste Landschaft

Eine Folge kleiner Hochebenen, die von Schluchten durchzogen sind, schafft eine der schönsten Landschaften in der ältesten Region der Insel.

Der Park grenzt im Norden an den Nublo-Landschaftspark und im Osten an die geschützte Landschaft von Fataga. In den höher liegenden Bereichen befinden sich die Pinienwälder von Inagua, Ojeda und Pajonales. Die Morphologie des Parks strukturiert sich aus einer Folge von mittel- und mäßig hohen Zonen, die von den Bereichen mehrerer Schluchten durchzogen sind und so eine Landschaft von großer Schönheit schaffen. Geformt aus über 12 Millionen Jahre altem Material, handelt es sich um eine der ältesten Gegenden der Insel. Diese Gegend wurde zum besonderen Vogelschutzgebiet erklärt. Was die Pflanzenwelt anbelangt, so müssen ein Bereich mit Distel- und Wolfsmilch-Bewuchs in der tiefer gelegenen Zone sowie Pinienwälder und Zistrosen in den mittleren und höheren Gegenden erwähnt werden. Der Pinienwald von Pilancones ist der flächenmäßig größte Wald der Insel. Auch Drachenblutbäume und phönizischer Wacholder können vereinzelt beobachtet werden. In der Tierwelt gibt es zahlreiche Vogelkolonien, unter denen der Blaufink oder der Buntspecht die bekanntesten Arten sind. In den kleinen Wasserläufen ist der Korallenspecht bemerkenswert.

Gemeinden

Gran Canaria (Kanarische Inseln)

San Bartolomé de Tirajana


  • Art des Naturraums Naturpark
  • Fläche 5794 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

In der Nähe befindet sich die Ortschaft San Bartolomé de Tirajana, aber vom kulturellen Standpunkt aus gesehen sind die zahlreichen prähispanischen Spuren bedeutend. Unter ihnen sei die Nekropolis von Arteara erwähnt, außerdem Los Caserones, Gitagana, Los Canalizos de Chira, Lomo de la Palma oder Lomo de Pedro Afenso.

Umweltinformation

Der Park liegt im Süden der Insel Gran Canaria. Er besteht aus einer Folge von geologisch interessanten Schluchten von großer landschaftlicher Schönheit.

Besucherinformation

Der Park ist frei zugänglich, von San Bartolomé de Tirajana aus, an der Straße nach Maspalomas.




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaPontevedraVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraZaragozaSalamancaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura