Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Parque Natural de Los Volcanes



Beschreibung

Vulkangebiet

Eine überwältigende Landschaft, die durch intensive und relativ frische Vulkanaktivität entstand.

Es handelt sich um ein Gebiet vulkanischen Ursprungs mit merkwürdigen und kuriosen Formationen, die durch die Lavaschmelze entstanden. Die Vegetation ist sehr spärlich - abgesehen von Bereichen mit älterem Material, das aus der Zeit vor den letzten Ausbrüchen im 18. und 19. Jahrhundert stammt. Dort wuchern fast hundert verschiedene Flechtenarten. In den jüngeren Zonen sind Waldgeranien, Johanniskraut und Aeonium häufig. Was die Fauna betrifft, so dominieren Reptilien und Vögel, die sich gut an die außergewöhnlichen Lebensbedingungen des Parks angepasst haben.

Gemeinden

Lanzarote (Kanarische Inseln)

Tinajo


Art des Naturraums
Naturpark

Fläche
10158 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

In der Nähe des Parks liegen die Ortschaften Tias, Tinajo und Yaiza, die interessante Kunstelemente und Baumonumente bieten.

Umweltinformation

Er liegt rund um den Timanfaya-Nationalpark im Westen der Insel Lanzarote. Die Landschaft besteht aus Lavafeldern, die bei den historischen Ausbrüchen von 1730-36 und 1824 entstanden und ältere Gesteinsschichten durchziehen (manche von ihnen, etwa die Caldera Blanca, sind von spektakulären Ausmaßen). Überall sind Vulkankegel verteilt, und neben diesen Strukturen gibt es weitere bemerkenswerte Elemente wie Tunnel, Lavaseen und die so genannten Hornitos (turmförmige Anhäufungen geschmolzener Schlacke). Dieses Schutzgebiet wurde auch zum besonderen Vogelschutzgebiet erklärt.

Besucherinformation

Der Besuch beginnt von Tinajo aus. Der Park ist frei zugänglich.



Ganz in der Nähe