Kontaktdaten

Vereinigung zur touristischen Promotion der Weinstraße der Garnacha
Calle Nueva, 6
50540  Borja, Zaragoza  (Aragonien)
info@larutadelagarnacha.es
http://www.larutadelagarnacha.es
Tel.:+34 620012443



Beschreibung

Die Route führt durch das Weinbaugebiet der Herkunftsbezeichnung Campo de Borja am Fuße der Sierra del Moncayo im Nordwesten der Provinz Saragossa, Aragón. Die Gegend bringt vor allem zwei Produkte hervor: Wein und Olivenöl. Das durch die geografische Lage der Region bestimmte Klima begünstigt den Anbau von vier Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Garnacha. Diese Reben, darunter über hundert Jahre alte Garnacha-Weinstöcke, teilen sich die Ebene mit Oliven- und Mandelbäumen und ergeben in den historischen Bodegas und kleinen Familienkellereien sorgsam gekelterte Weine. Besonders gut harmonieren diese Tropfen, die auf acht Jahrhunderte Weinbautradition zurückschauen können, mit der leckeren Küche der Region.

Wie sind die Weine?

Die Gegend bringt keine großen Erträge hervor, doch zeichnen sich ihre Weine durch gute Struktur, Komplexität und intensives Aroma aus. Hinter ihnen stehen fast 800 Jahre Erfahrung. Von den 5000 Hektar Garnacha-Rebbeständen sind mehr als 2000 zwischen 30 und 50 Jahren alt. Es können drei Unterzonen unterschieden werden. In der Ebene finden sich im Gobeletschnitt und an Spalieren erzogene Garnacha-Reben, aus denen warme, kraftvolle und sehr aromatische Weine erzeugt werden. Im mittleren Bereich befinden sich dicht beieinander die meisten Rebflächen. Die dortigen Weine sind sehr komplex, intensiv, strukturiert und fleischig. Die Weine aus den höchsten Lagen sind fein, subtil und elegant.

Was hat die Gegend zu bieten?

Die Weinstraße bietet Gelegenheit zum Besuch des Zisterzienserklosters von Veruela und des Weinmuseums der DO Campo de Borja, zum Kennenlernen von alten Judenvierteln und Mudéjartürmen, romanischen Kirchlein, arabischen Wassergräben und Siedlungen aus der Eisenzeit. Zudem wird die Gegend des Moncayo aufgrund ihres Pilzreichtums geschätzt. Viele Vögel haben dort ihren Lebensraum. Attraktive Aussichtspunkte bieten schöne Blicke auf das Gebirge, wo man unter anderem wandern, Mountainbike fahren, reiten, bergsteigen, klettern und Gleitschirm fliegen kann. Den Reisenden erwarten komfortable Unterkünfte, Restaurants mit behutsam modernisierter, traditioneller Küche und Familienkellereien, in denen man die Garnacha-Weine aus Campo de Borja probieren kann.  

Anreise

Die Gegend liegt etwa 60 Kilometer von der Stadt Saragossa entfernt und ist über die Landstraße N-122 von Soria nach Saragossa oder über die Autobahn AP-68 zu erreichen, die Saragossa mit Navarra, dem Baskenland und La Rioja verbindet. Saragossa ist auch mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE und über seinen Flughafen gut zu erreichen.

Serviceleistungen



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)





Weinstädte

Insgesamt gehören 16 Gemeinden der Provinz Saragossa der Weinstraße an. Es sind Ainzón, Agón, Albeta, Ambel, Bisimbre, Borja, Bulbuente, Bureta, Fréscano, Fuendejalón, Magallón, Maleján, Mallén, Pozuelo de Aragón, Tabuenca und Vera de Moncayo.



X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaBarcelonaMadridCórdobaMálagaValenciaA CoruñaCádizGranadaHuescaAlicante - AlacantCáceresGuipúzcoa - GipuzkoaPontevedraMurciaLleidaLa RiojaAsturienCastellón - CastellóKantabrienVizcaya -VizkaiaToledoLugoGironaÁlava - ArabaJaénBurgosAlmeríaTarragonaHuelvaLeónTeruelÁvilaSegoviaCiudad RealSalamancaZaragozaValladolidBadajozNavarraCuencaZamoraPalenciaSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro