In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Rioja, La


Beschreibung

Die Forelle gehört zur Familie der Lachsfische und lebt in den Süßgewässern der Iberischen Halbinsel.

La Rioja verfügt über eine bedeutende Forellenproduktion, überwiegend von Bachforellen. Es gibt mehrere Unterarten, etwa Meerforellen, Seeforellen und Bachforellen, deren Färbung je nach Alter sehr unterschiedlich ist. Jedoch sind Lachsforellen am meisten geschätzt. Die besten Forellen wachsen nicht in Zuchtanlagen, sondern leben wild in den Bergbächen. Normalerweise werden sie gebacken, gedünstet, gegrillt oder gebraten.

Weitere Informationen

Produktinformation

  • Art des Produkts: Fisch
  • Saison: Ganzjährig.
  • Herkunft: Forellen werden in allen Süßgewässern der Iberischen Halbinsel gefangen, besonders aber im Nordteil.
  • Empfohlenes Getränk: Weißweine und - falls man sie 'à la Navarra' zubereitet - Roséweine.
  • Rezepte: Forellen auf Navarra-Art

Nährwertangaben

  • Energie: Mittel
  • Cholesterin: Niedrig
  • Bemerkungen: Reich an Eiweiß.



Mit diesem Produkt können Sie...



Das könnte Sie interessieren




X Zu Mobilversion wechseln