Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Kastilien-La Mancha



Beschreibung

Der Manchego-Käse ist zweifelsohne der berühmteste Käse Spaniens. Er wird seit eh und je in der gesamten Region der Mancha gegessen. Dies ermöglichte in jüngster Zeit die Entwicklung einer bedeutenden Käseindustrie, die aber dennoch die traditionelle Herstellungsmethode beibehält.

Manchego-Käse ist ein fetter Käse, der ausschließlich aus roher oder pasteurisierter Schafsmilch von Manchego-Schafen hergestellt wird. Er ist zylinderförmig. Die gelbliche oder dunkelbraune Rinde zeigt an der Seite das typische Muster des Esparto-Geflechts und auf der Ober- und Unterseite den auch 'Blume' genannten Abdruck der hölzernen Pressplatten. Die Beschaffenheit des Käses ist kompakt, dicht und fettig, seine Farbe variiert von weiß bis gelblich-elfenbein und sein Geschmack ist intensiv, eigentümlich und leicht salzig. Die Herkunftsbezeichnung (D.O.) gibt es seit 1991 und jedes Exemplar muss auf einer der beiden flachen Seiten mit einem nummerierten Kasein-Schild versehen sein.

Weitere Informationen

Produktinformation

Art des Produkts:
Andere

Saison:
Ganzjährig.

Herkunft:
Die Mancha, der größte zusammenhängende Naturraum Spaniens, ist die Erzeugerregion dieses Käses mit Herkunftsbezeichnung (D.O.). Sie liegt im Herzen der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich über die Provinzen Cuenca, Ciudad Real, Toledo und Albacete. Sie ist ein Hochebene mit einer durchschnittlichen Höhe von 600 m, in der es eine Vielzahl autochthoner Pflanzen gibt, die den Schafen als Futter dienen. Der Normierungsrat erlaubt die Zubereitung des Manchego-Käses nur mit Milch die von Schafen der Manchega-Rasse stammt.

Empfohlenes Getränk:
Als Aperitif, Tapa (Häppchen) oder Nachtisch passt er - je nach Reifegrad - exzellent zu jungen oder Crianza-Rotweinen, vor allem, wenn sie die Herkunftsbezeichnung (D.O.) La Mancha haben.

Rezepte:
'Queso manchego' mit Honig und Nüssen

Sorten:
Je nachdem ob Rohmilch oder pasteurisierte Milch verwendet wird, ist der Käse 'Artesano' oder 'Industrial'. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Arten angeboten: 'Semicurado' (mittelalt), wenn der Käse mindestens zwei Monate gereift ist, und 'Curado' (alt), wenn die Reifungszeit zwischen vier und neun Monaten betrug.

Nährwertangaben

Energie:
Alto

Cholesterin:
Medio

Bemerkungen:
Reich an Lipiden, Eiweiß und Kalzium.




Mit diesem Produkt können Sie...



Das könnte Sie interessieren




X Zu Mobilversion wechseln