In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Palma, La


Beschreibung

Der Käse aus La Palma wird auch Palmero-Käse genannt und aus Rohmilch von der einheimischen Palmera-Ziege hergestellt.

Er ist zylindrisch und besitzt eine glatte Oberfläche. Die Käselaibe wiegen zwischen 750 Gramm und 15 kg, wobei die mehr als 8 kg schweren Käse als „Quesos de manada“ bezeichnet werden. Ihre dünne und leicht klebrige Rinde ist ockerfarben bis bräunlich. Der halbweiche Käseteig weist runde Löcher auf, die während der Reifung entstehen. Sie ist cremeweiß. Der Käse hat einen ausgeprägten Geschmack und eine buttrige Konsistenz mit angenehmem, leicht geräuchertem Duft. Als Tapa eignet er sich hervorragend, ebenso als Zutat in Eintopfgerichten und anderen kanarischen Spezialitäten.

Weitere Informationen

Produktinformation

  • Art des Produkts: Andere
  • Saison: Er wird das ganze Jahr hindurch hergestellt, doch stammt der größte Teil der handwerklichen Produktion aus dem Zeitraum vom Herbst bis zum Frühjahr.
  • Herkunft: Das Erzeugungsgebiet des Käses von La Palma ist die ganze Insel La Palma (Kanarische Insel), vor allem die Orte El Paso und Garafía in der Nordhälfte.
  • Empfohlenes Getränk: Junge kanarische Rotweine
  • Einkaufsratgeber: Überall auf den Kanarischen Inseln und in guten Fachgeschäften im restlichen Spanien.

Nährwertangaben

  • Energie: Mittel
  • Cholesterin: Mittel
  • Bemerkungen: Reich an Calcium, Fetten und Proteinen



Das könnte Sie interessieren





X Zu Mobilversion wechseln