In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Galicia


Beschreibung

Eine der traditionellen galicischen Käsesorten, die seit jeher nichtindustriell hergestellt werden. In Arzúa (Provinz A Coruña) ist er auch heute noch hausgemacht.

An der Grenze der Provinzen A Coruña und Lugo stellt man aus Kuhmilch der Rassen Rubia Gallega, Frisona oder Pardo Alpina diesen köstlichen Käse her, den es als Frischkäse oder als 'Semicurado' (mittelalt) bzw. 'Curado' (alt) gibt. Die Laibe sind scheibenförmig, klein oder mittelgroß und wiegen zwischen 300 g und 2 kg. Die Rinde ist glatt, fein, geschlossen und blassgelb. Das Innere ist kompakt, weich und elfenbeinfarben. Es schmeckt mild, leicht salzig, etwas fettig und hat eine sehr typische säuerliche Note. Die Zubereitung ähnelt sehr der des Tetilla-Käses , doch die erhaltene Form ist ganz anders. Er wird mit Etiketten vertrieben, auf denen die Herkunftsbezeichnung (D.O.) genannt ist.

Weitere Informationen

Produktinformation

  • Art des Produkts: Andere
  • Saison: Ganzjährig.
  • Herkunft: Das Erzeugergebiet dieses Käses liegt im Landstrich Arzúa und umfasst 13 Gemeinden der Provinz A Coruña.
  • Empfohlenes Getränk: Arzúa-Käse passt hervorragend zu jungen Rot- und Weißweinen.
  • Sorten: Man unterscheidet die Arten 'Fresco' (Frischkäse), 'Semicurado' (mittelalt) und 'Curado' (alt).

Nährwertangaben

  • Energie: Mittel
  • Cholesterin: Mittel
  • Bemerkungen: Reich an Kalzium.



Das könnte Sie interessieren




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaBarcelonaHuescaGranadaCádizCastellón - CastellóValenciaMurciaLleidaCáceresLa RiojaAsturienPontevedraAlicante - AlacantKantabrienLugoGuipúzcoa - GipuzkoaVizcaya -VizkaiaBurgosJaénAlmeríaToledoTarragonaÁlava - ArabaTeruelÁvilaHuelvaLeónCiudad RealGironaZaragozaZamoraBadajozSalamancaSegoviaNavarraCuencaValladolidPalenciaSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro