Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Asturien

Asturias


Beschreibung

Diese Meeresfrucht ist Grundlage zahlreicher asturischer Gerichte und zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit und hohe Qualität aus. Im restlichen Spanien ist sie unter dem Namen Nécora bekannt.

Die Schwimmkrabbe gehört zu den 'Braquiuros'-Schalentieren. Sie hat vorne zwei Zangen und ihre hinteren Beine enden in eigentümlichen ruderähnlichen Flossen, weshalb sie sich im Wasser schnell fortbewegen kann. Sie zählt zu den köstlichsten und schmackhaftesten Meeresfrüchten. Schwimmkrabben haben exquisites Fleisch, sind in rohem Zustand grün-braun, gekocht rötlich und haben eine samtartige Oberfläche - ein Merkmal, das jedoch beim Kochen verschwindet. In Asturien sind sie von hervorragender Qualität und bilden die Grundlage zahlreicher Rezepte, etwa verschiedener Cremes, Salate sowie des köstlichen Bohnengerichts Fabes con Marisco.

Weitere Informationen

Produktinformation

Art des Produkts:
Meeresfrüchte

Herkunft:
Die Andaricas werden vor der asturischen Küste gefangen.

Empfohlenes Getränk:
Sie passen hervorragend zu jungen oder Crianza-Weißweinen, je nach Geschmacksstärke der übrigen Zutaten des Gerichts.

Einkaufsratgeber:
Andaricas kann man in den meisten Fischbörsen der asturischen Häfen erwerben, sowie in zahlreichen Fischgeschäften Asturiens.

Nährwertangaben

Energie:
Bajo

Cholesterin:
Medio

Bemerkungen:
Reich an Eiweiß.




Das könnte Sie interessieren




X Zu Mobilversion wechseln