GR 10: Puçol - Grenze zu Aragonien


Kontaktdaten

Valencia  (Valencia)
Federació d’Esports de Muntanya i Escalada de la Comunitat Valenciana (Bergsport- und Kletterverein der Region Valencia). Elx-Elche
federacionv@terra.es
www.femecv.com
Tel.:+34 965439747
Fax:+34 965436570

Lage

Valencia-València

Beschreibung

Die lange Strecke des GR 10 zu der atlantischen Seite der Halbinsel beginnt nur drei Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt in Puçol.

Fast vom Meer aus verläuft der valencianische Abschnitt des GR 10 so vom schmalsten Punkt der Küstenebene von Valencia aus von Südost nach Nordwest entlang der Ausläufer des Iberischen Randgebirges.Im Allgemeinen hält er sich entlang der Achse dieses Gebirges und führt dann langsam die Ausläufer des Bergs Pico Javalambre hinauf, dessen 2.020 m hoher Gipfel sich bereits in Aragonien befindet. Während ihres Verlaufs durch die Region Valencia verbindet diese Route verschiedene Dörfer auf beiden Seiten der Achse sowie die beiden Ausnahmefälle Sacañet und Canales, die sich auf den Bergkämmen befinden. Bemerkenswert ist, dass die Strecke an drei architektonisch und historisch sehr bedeutenden religiösen Zentren vorbeiführt: dem Kloster Convento de Sant Esperit, dem Kartäuserkloster Cartuja de Porta Coeli und dem Wallfahrtsort Santuario de la Virgen de la Cueva Santa. Von den Orangenhainen, die Puçol umgeben, bis hin zu den aragonischen Höhen durchläuft der GR 10 sehr verschiedene Umgebungen und veranschaulicht dabei den bedeutenden klimatischen Wandel. Landschaftsunterschiede, die eindeutig für mediterranes Gebirge typisch sind, das durch menschliche Einflüsse und traditionelle Nutzungsarten geprägt ist. Nicht zu vergessen die bedeutenden Eingriffe, die in den letzten Jahren durch ein paar schwere Waldbrände entstanden sind, sowie durch bestimmte Bauarbeiten, die interessante Naturräume entscheidend verändert haben. Trotz der Nähe von bedeutenden städtischen Siedlungen und schnellen, modernen Verbindungsstraßen ist die Bergregion, durch die der GR 10 führt, eine kaum besiedelte Gegend. Zwar kreuzt man die eine oder andere Landstraße, doch sind die Dörfer dünn gestreut und weit voneinander entfernt. Die Einsamkeit und die weiten Entfernungen sind demnach zwei der charakteristischsten Merkmale dieses Abschnitts des GR.

Details der Route

Start: Puçol
Ende: Límite con Aragón
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 112
Zahl der Etappen: 8


Strecke

Principal:

Puçol - San Esperit - Segart - Serra - Gàtova - Wallfahrtsort Santuario de la Cueva Santa - Sacañet - Canales - Andilla (GR 7) - Arcos de las Salinas (Provinz Teruel). Es gibt eine Abzweigung nach Estirella. Die Wanderung kann in sechs bis acht Etappen durchgeführt werden, je nachdem ob man hinauf- oder hinabläuft.

Serviceleistungen

Unterkunftsmöglichkeiten in Puçol, Gilet, Sant Esperit, Segart, Estivella, Serra, Olocau, Gàtova. Außerdem gibt es Hütten in Sant Esperit, Llentiscle, Tristany und Cova Santa. Verpflegungsmöglichkeiten in Puçol, Gilet, Segart, Estivella, Serra, Olocau, Gàtova, Sacañet, Audilla. Regelmäßige Busverbindungen nach Puçol, Gilet, Sant Esperit, Segart, Estivella, Serra, Olocau, Gàtova und Andilla. Eisenbahnanschluss in Puçol, Gilet und Estivella.

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaPontevedraVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraSalamancaZaragozaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura