Kontaktdaten

Teruel  (Aragonien)
Federación Aragonesa de Montañismo (Aragonischer Bergsportverein). Zaragoza
fam@fam.es
www.fam.es
Tel.:+34 976 22 79 71
Fax:+34 976 21 24 59

Lage

Teruel

Beschreibung

Die Gebirgszüge, durch die der GR 10 führt, sind Teil des Iberischen Randgebirges.

Durch das Bergland von Albarracín, die Montes Universales und das Javalambre-Massiv verläuft dieser Wanderweg oft in einer Höhe von über 1.500 Metern. Seinen höchsten Punkt erreicht er auf dem höchsten Gipfel der Provinz Teruel, dem 2.020 Meter hohen Pico Javalambre. In diesen Höhen entspringen bedeutende Flüsse: der Guadalaviar oder Turia, der Cabriel, der Arcos und vor allem der Tajo, der der längste Fluss der Iberischen Halbinsel ist. Große Wälder aus Kiefern und immergrünen Eichen sind auf einem Großteil der Route ständige Begleiter. Besonders bemerkenswert ist die geschützte Landschaft Pinares de Rodeno sowie große Sadebaumwälder, die das Ödland durchsetzen und freundlich machen. Zudem gibt es viele unwegsame Schluchten, die sich ihren Weg zwischen felsigen Abhängen bahnen. Auch andere bedeutende Elemente sollte man nicht vergessen, etwa Dolinen, Quellen oder tonhaltige Formationen. Sie alle bilden zusammen die Naturlandschaft, die diesem Fernwanderweg seine unvergleichliche Schönheit verleiht. Schon seit alter Zeit haben Menschen ihre Spuren in dieser Gegend hinterlassen. Besonders wertvoll ist das Ensemble von Höhlenmalereien im levantinischen Stil, das sich in der geschützten Landschaft Pinares de Rodeno im Kulturpark Albarracín befindet. Ein paar der Dörfer, durch die der Wanderweg verläuft, sind äußerst schmuck, wobei der Reiz manchmal durch ihre Lage, ihr steiles Gelände oder ihre Höhenlage noch verstärkt wird. Unbedingt zu erwähnen ist auch die Provinzhauptstadt Teruel, die zwar nicht direkt auf der Route liegt, jedoch über den PR-TE 6 an den GR 10 angeschlossen ist. Das Ensemble an Mudéjar-Türmen dieser ruhigen, wunderschönen Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der GR 10 ist 205 km lang (12 Etappen, die Variante GR 10.1 zwischen Rubiales und Orihuela del Tremedal eingeschlossen). Dieser Fernwanderweg wird zudem durch acht kleinere Wanderwege (PR) ergänzt, die insgesamt ein Netz von 650 km Wegstrecke bieten, auf denen man die gesamte Gegend erkunden kann. In Camarena und Villel besteht Anschluss an den Fernwanderweg GR 8. Der GR 10 ist Teil des europäischen Fernwanderwegs E-7, der vom Schwarzen Meer (Rumänien) bis nach Lissabon verläuft.

Details der Route

Start: Abejuela
Ende: Orihuela del Tremedal
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 205
Zahl der Etappen: 12


Strecke

Principal:

Abejuela - Arcos de las Salinas - Camarena de la Sierra (GR 8) - Valacloche - Cascante del Río - Villel (GR 8) - Rubiales - Bezas - Albarracín - Monterde - Bronchales - Orihuela del Tremedal.

Variante GR 10.1:

Rubiales - Jabaloyas - Toril - Masegoso - El Vallecillo - Guadalaviar - Griegos - Bronchales - Orihuela del Tremedal.

Serviceleistungen

An der Wegstrecke gibt es Unterkunftsmöglichkeiten in Orihuela, Bronchales, Albarracín, Valacloche, Camarena, Arcos, Griegos, Guadalaviar und Jabaloyas; zudem in Gea de Albarracín, Calomarde, Frías de Albarracín, Peracense, Rubiales, Teruel, Valacloche, Arcos de las Salinas, Manzanera, Albentosa, Rubielos, Nogueruelas, Mora, Alcalá de la Selva und Cedrillas. F.A.M.-Hütte in Camarena de la Sierra. Campingbereiche in Bronchales, Albarracín und Rubiales. Verpflegungsmöglichkeiten in den meisten Dörfern, durch die die Route verläuft. In Albarracín gibt es ein Fremdenverkehrsbüro.

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaCádizGranadaKantabrienCáceresMurciaPontevedraLa RiojaLleidaLugoAlicante - AlacantGuipúzcoa - GipuzkoaCastellón - CastellóAsturienVizcaya -VizkaiaGironaHuescaToledoBurgosÁlava - ArabaTarragonaJaénLeónSegoviaAlmeríaHuelvaÁvilaZaragozaSalamancaCiudad RealTeruelNavarraValladolidZamoraBadajozCuencaPalenciaOurenseAlbaceteGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro