Kontaktdaten

Tarragona  (Katalonien)
Federació d’Entitats Excursionistes de Catalunya (Katalanischer Bergsportverein). Barcelona
feec@feec.es
www.feec.org
Tel.:+34 93 412 07 77
Fax:+34 93 412 63 53

Lage

Tarragona

Beschreibung

Der Wanderweg Ruta del Císter verbindet die drei emblematischsten Zisterzienserklöster Kataloniens: Santa Creus, Poblet und Vallbona de les Monges, die jeweils in den Landstrichen l’Alt Camp, Conca de Barberà (beide Provinz Tarragona) sowie l’Urgell (Provinz Lleida) liegen.

Doch der GR 175 soll nicht nur ein Weg zwischen Klöstern sein, sondern bietet auch die Möglichkeit, kulturell, historisch und landschaftlich interessante Orte zu sehen, die einen guten und reichhaltigen Eindruck von diesem Teil Kataloniens vermitteln. Die Strecke verläuft durch Ebenen, Berge und Täler der oben genannten Landstriche. Dabei geht es hinauf in die Bergketten von Miramar, Muntanyes de Prades, Comaverd-Cogulló, Tallat und Forés, die allesamt zum katalanischen Küstengebirge gehören. Der Weg läuft entlang der Flüsse Gaià und Francolí, die in diesen Bergketten entspringen und in der Nähe von Tarragona ins Mittelmeer münden. Die geomorphologischen Merkmale des Geländes ermöglichen es, das blaue Meer zu sehen, das sich beinahe zu Füßen der Wanderer erstreckt, und zugleich die hohen, schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen. Aber das vielleicht bemerkenswerteste Kennzeichen der Route ist die für eine so kleines Gebiet sehr große Dichte an qualitativ hochwertigen Orten mittelalterlicher Geschichte und Architektur: die drei beeindruckenden Klöster, die romanische Kirche Santa María in Sant Ramón del Pla, der befestigte Ort Montblanc und das Dorf Forés, das wie ein Wächter dieser Gegend hoch oben auf einem Gebirgsvorsprung liegt. Das religiöse Leben ist in zweien der Klöster noch präsent. Es ist eine sehr lohnende Erfahrung für müde Wanderer, bei Einbruch der Dämmerung anzukommen, an den Gesängen und Gebeten der Mönche von Poblet teilzunehmen und das am folgenden Tag mit denen der Nonnen von Vallbona in Kontrast zu setzen. Die Zisterzienserroute GR 175 unterteilt sich in drei Abschnitte, wobei jeder an einem der Klöster beginnt und endet. Folglich ist es ein Rundweg, der 104 km lang ist. Darüber hinaus gibt es fünf, insgesamt 26,5 km lange Varianten, um das Wandern auf dem Fahrrad oder zu Pferd zu erleichtern. 1. Abschnitt: Santes Creus - Poblet. 35,5 km. 7 h 50 min. 2. Abschnitt: Poblet - Vallbona de les Monges. 23,55 km. 5 h 10 min. 3. Abschnitt: Vallbona de les Monges - Santes Creus. 43,3 km. 9 h 50 min. Der Weg ist für alle Arten von Wanderern geeignet, und trotz der steinigen Abschnitte und des großen Gesamthöhenunterschieds ohne Schwierigkeiten zu bewältigen. Es empfiehlt sich den entsprechenden Wanderführer zu benutzen, um die Route bestmöglich zu erleben.

Details der Route

Start: Santes Creus (Tarragona)
Ende: Santes Creus (Tarragona)
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 104
Zahl der Etappen: 6


Strecke

Principal:

Santes Creus (Provinz Tarragona) - Pla de Santa Maria - Figuerola del Camp – Prenafeta - Montblanc - Poblet - l’Espluga de Francolí - Montblanquet – Vallbona de les Monges - Belltall - Forés - Rocafort de Queralt - Montbrió de la Marca - El Pont d’Armentera - Santes Creus (Provinz Tarragona).

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridCórdobaMálagaValenciaCádizA CoruñaGranadaCáceresKantabrienAlicante - AlacantMurciaLleidaCastellón - CastellóPontevedraGuipúzcoa - GipuzkoaAsturienLa RiojaVizcaya -VizkaiaHuescaGironaToledoÁlava - ArabaJaénLugoAlmeríaTarragonaHuelvaBurgosSegoviaZaragozaTeruelÁvilaSalamancaCiudad RealLeónValladolidBadajozCuencaZamoraNavarraOurenseSoriaAlbaceteGuadalajaraPalenciaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro