GR 45: Senderos del Somontano (Wanderwege von Somontano)


Kontaktdaten

Huesca  (Aragonien)
Federación Aragonesa de Montañismo (Aragonischer Bergsportverein). Zaragoza
fam@fam.es
www.fam.es
Tel.:+34 976227971
Fax:+34 976212459

Lage

Huesca

Beschreibung

Die Wanderwege von Somontano führen durch eine große Landschaftsvielfalt.

Gegenden, die von den Ausläufern der Pyrenäen-Gebirgsketten Sierras Exteriores im Norden bis zu den großen trockenen Ebenen im Süden reichen, die heute durch den Stausee von El Grado und den Cinca-Kanal teilweise wieder zu bewässertem Ackerland umgewandelt wurden. Dazwischen liegt das fruchtbare Tal des Flusses Vero, der den Landstrich wie eine Wirbelsäule durchzieht. Die Ost- und Westgrenzen des Landstrichs bilden die Flüsse Cinca und Alcanadre, wobei das Gebiet von Somontana manchmal über die andere Uferseite hinaus reicht. Diese Wanderwege bilden ein ausgedehntes und abwechslungsreiches Netz, das insgesamt 267 km lang ist. Außer dem GR 45 besteht dieses Netz aus Wegen wie der Weinroute Ruta del Vino (PR-HU 71), einem Rundwanderweg, der an der Wallfahrtskapelle Nuestra Señora del Pueyo beginnt; dem Weideweg Ruta de la Trashumancia (PR-HU 72); dem Fernwanderweg GR 17 (Sendero Mariano), über den man zur Wallfahrtskapelle Torreciudad hinauf gelangt, und schließlich einem Abschnitt des GR 1 (Sendero Histórico). Hauptstadt des Landstrichs Somontano ist Barbastro. Diese Gegend verfügt über eine außerordentliche Natur. Die Orographie wurde im Lauf der Zeit von den Wasserläufen geformt. Von den letzten Pyrenäenausläufern mit ihren Kämmen und Schluchten reicht sie über die fruchtbaren Flussauen bis zu den wüstenähnlichen Ebenen. Hier schmückt das Relief die Landschaft, ohne dass der Mensch mit seinen Eingriffen stören würde; das Wasser allein ist ausreichend; und das Klima, das sich auf halbem Weg zwischen Schnee und Steppentrockenheit befindet, ist angenehm. Während im Norden noch Schnee liegt, blühen in den Dörfern von Somontano bereits die Bäume.

Details der Route

Start: Bierge
Ende: Colungo
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 126
Zahl der Etappen: 13


Strecke

Principal:

Bierge (GR 1) - Abiego - Lascellas - Ponzano - Barbuñales - Laluenga - Laperdiguera - Berbegal - Ilche - Permisán - Fornillos - Wallfahrtsort Santuario de Nuestra Señora del Pueyo (PR-HU 71) - Barbastro (GR 17) - Burceat - Cregenzán (PR-HU 72) - Costean (PR-HU 72 und GR 17) - Enate - Estada - Estadilla - Olvena (PR-HU 73 y 76) - El Grado/Lo Grau (GR 17) - Naval (GR 1 y PR-HU 72) - Colungo (GR 1).

Serviceleistungen

Anschluss an Linienbusse in allen Ortschaften, ausgenommen Fornillos, Cregenzán, Costean. Verpflegungsmöglichkeiten in Bierge, Abiego, Barbuñales, Laluenga, Berbegal, Barbastro, Estadilla, Olvena, El Grado/Lo Grau, Naval, Colungo. Unterkunftsmöglichkeiten in Bierge, Abiego, Barbuñales, Fornillos, Barbastro, Enate, Estadilla, El Grado/Lo Grau, Naval und Colungo.

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaCádizGranadaKantabrienCáceresMurciaPontevedraLleidaAlicante - AlacantLa RiojaCastellón - CastellóGuipúzcoa - GipuzkoaAsturienLugoVizcaya -VizkaiaGironaHuescaToledoBurgosJaénTarragonaÁlava - ArabaAlmeríaÁvilaLeónHuelvaSegoviaZaragozaTeruelSalamancaCiudad RealValladolidBadajozNavarraCuencaZamoraPalenciaOurenseAlbaceteGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro